Primerus AG

Neuer Algorithmus glänzt mit hoher Trefferquote

Pressemitteilung   •   Apr 28, 2015 07:29 CEST

Börsen auf Rekordhoch

Der Dax ist auf Rekordniveau. Weltweit verzeichnen die Börsen traumhafte Gewinne. Man könnte meinen, dass so viele Menschen wie noch nie ihr Geld in Aktien anlegen.
Dem ist aber nicht so. Während in den USA jeder zweite Bürger Aktien besitzt, ist es in der Schweiz gerade einmal jeder fünfte, in Deutschland gar nur jeder zehnte.
Dabei sind die Alternativen zu Aktienbesitz so unattraktiv wie selten, so lässt sich mit festverzinslichen Wertpapieren kaum noch ein Gewinn erzielen. Was liegt also näher, als am Börsenboom zu partizipieren?

Einsteigen oder abwarten? 

Doch Vorsicht, auch das aktuelle Kursfeuerwerk birgt Risiken. Mehr als in anderen Branchen kommt es an der Börse auf Informationen an. Die richtigen Informationen, zur richtigen Zeit sind bares Geld wert. Darum vertrauen praktisch alle Börsenprofis einem Informationsdienst, der sie mit aktuellen Nachrichten und Tipps versorgt. Die Newsletter stehen dabei in einem ständigen Wettstreit, wer die lukrativsten Tipps hat.


Seit einiger Zeit macht in diesem Zusammenhang vor allem ein Bulletin von sich reden – der neue Newsletter der Primerus-Trading. Es basiert auf einen neuen Algorithmus. Insider sprechen bereits von einem Diamanten unter den Börsenstrategien. Ursache für den plötzlichen Ruhm sind harte Fakten, so glänzt das Produkt mit besonders hohen Trefferquoten. Dazu kommt, dass es zahlreiche Tipps zur Geldanlage bietet.
Interessierte Anleger finden darin alle wichtigen Informationen, von der WKN über empfohlene Stückzahlen bis zu Einstiegs-, Verkaufs- und Stoploss-Kursen, sodass sie besonders zeitnah agieren können – naturgemäß ein wichtiger Vorteil beim Börsenhandel.

Erfolg mit Wissenschaft

Die Primerus AG setzt für ihren Newsletter ganz auf modernste Technik. Sie spricht davon, dass sie statt auf einer Analyse vergangener Daten auf neuronale Algorithmen vertraut. Die eigens für diesen Zweck programmierten Formeln dürften dem Newsletter des Unternehmens noch für lange Zeit einen deutlichen Vorsprung sichern. Aktuell fährt das Unternehmen neben Aktien eine intelligente Edelmetallstrategie, die in Fachkreisen hohe Wellen geschlagen hat. Auf der einen Seite zum Beispiel, verkauft Primerus Gold mit Hebelpapieren, basierend auf kurzfristige Korrekturen. Auf der anderen Seite werden die Gewinne teilweise in physisches Gold investiert. Letztes Jahr prognostizierte das Unternehmen am 13-10-2014 per Pressemitteilung einen Goldpreis bis 1.150 USD je Unze. Zugleich gab es die Handelsempfehlung heraus, Goldpreise unterhalb von 1.180 USD je Unze für physische Käufe zu nutzen. Primerus Handelsempfehlung hat sich erneut als eine im wahrsten Sinne des Wortes Goldgrube herausgestellt. Dabei muss guter Rat nicht teuer sein. Wer sich selbst überzeugen möchte, für den bietet Primerus-Trading aktuell ein Probe-Abo an.

Primerus AG ist ein breit aufgestelltes Unternehmen, das von der Datenanalyse & Auswertung bis zur erfolgreichen Produktplatzierung im Markt seine Kunden betreut und begleitet. Zudem werden Ihre Börsenstrategien unter Institutionellen Investoren zu den Besten im Markt eingestuft.

Kontakt:

EMail: anfrage@primerus-trading.com

Internet: www.primerus-trading.com