Audi AG

Newsletter Audi Forum Ingolstadt

Pressemitteilung   •   Jul 03, 2013 15:33 CEST

Audi.toriumDienstag, 16. Juli 2013
„Frage der Geldanschauung“

Ihr Leben könnte unterschiedlicher kaum sein: Gerald Hörhan ist Investor und Multimillionär, Raphael Fellmer verweigert jeden Konsum und ernährt sich von Bio-Abfällen. Beim Audi.torium "Frage der Geldanschauung" treffen beide mit ihren gegensätzlichen Haltungen aufeinander. Im Gespräch mit Moderator Stephan Öri, Audi Kommunikation, diskutieren sie ihre Haltung zu Geld, Arbeit, Reichtum und Verzicht und die Frage, welche Geldanschauung das Zeug zum Glücksrezept hat.

Erlebnisführung des MonatsFreitag, 5. Juli 2013
Freitag, 26. Juli 2013
museum mobile intensiv – mehr als nur Autogeschichten

Neben der Firmengeschichte steht ein tieferer Einblick in das Jahrhundert der Mobilität im Mittelpunkt der Erlebnisführung. Unterstützt von Multimediatechnik werden die zeitgeschichtlichen und wirtschaftlichen Hintergründe ebenso lebendig wie die engagierten Menschen, die hinter der Erfolgsgeschichte von Audi stehen. Ein bedeutendes Stück Marken- und Automobilhistorie wird abwechslungsreich inszeniert und lässt Sie die Vergangenheit plastisch erleben.

KinderprogrammSonntag, 7. Juli 2013
Der Stoff, aus dem die Autos sind – woraus wird eigentlich ein Auto gemacht?

Ein Rundgang durch das museum mobile vermittelt den Kindern einen Überblick über die Automobilgeschichte und die wichtigsten Materialien im Automobilbau. Im Erlebnisteil gehen die Kinder selbst ans Werk: Unter kindergerechter Anleitung verarbeiten sie Holz, Aluminium und Stahl zu eigenen Werkstücken, die sie anschließend als Andenken mit nach Hause nehmen dürfen.

Audi ProgrammkinoSonntag, 21. Juli 2013
Mittwoch, 24. Juli 2013
El SistemaRegie: Paul Smaczny, Maria Stodtmeier
Dokumentarfilm
D 2008, 90 Min., ohne Altersbeschränkung

Der Dokumentarfilm zeigt beeindruckend, welche unerschöpfliche Macht und integrative Kraft die Schönheit der Musik entfaltet, wenn sie sich mit sozialem Engagement verbindet. Beseelt von der Vision einer besseren Zukunft für Ausgegrenzte gründete der Träger des „Alternativen Nobelpreises“ José Antonio Abreu vor 30 Jahren in Venezuela ein landesweites Netzwerk von Musikzentren für Kinder- und Jugendorchester. Die beispiellose Erfolgsgeschichte seiner zündenden Idee macht Mut. Dramaturgisch eingängig aufeinander aufgebaut fasziniert auch die exzellente Montage des Bild- und Tonmaterials. Genial verschränken teils schnelle Schnittfolgen die spannende Collage aus Konzertausschnitten, Orchesterproben und Momentaufnahmen aus dem Alltag der Kinder und Jugendlichen.

SonderausstellungBis 22. September 2013
Pinakothek der Moderne zu Gast bei Audi

Die Pinakothek der Moderne ist zu Gast bei Audi. Im museum mobile stellt der international renommierte Künstler Jürgen Partenheimer aus. Er präsentiert eine neue Kunstinstallation, Skulpturen, Zeichnungen und Porzellanarbeiten. Die Ausstellung läuft bis September und ist Teil einer Kooperation zwischen Audi und der Pinakothek der Moderne. Erstmals präsentieren die Münchner Museen Kunst und Design an den deutschen Audi-Standorten.

Gastronomie Sonntag, 7. Juli 2013
1. Azubi-Brunch

Der Sonn- und Feiertagsbrunch im Marktrestaurant wird erstmals von unseren Auszubildenden in den Lehrberufen Koch/Köchin und Fachmann/-frau für Systemgastronomie vorbereitet. Auf der Karte stehen bayerische Schmankerl wie Radieserlsalat, Wurstsalat, Fleischbrühe mit Leberspätzle und Brätnockerl, Käsespätzle mit Röstzwiebeln oder Schweinebraten mit Semmelknödel und Blaukraut.

Gerne nehmen wir Ihre Reservierung unter Tel. 0841 89 41071 entgegen.

Samstag, 13. Juli 2013
Schokolade & Erdbeere im AVUS

Nicht nur als Dessert bestechen Schokolade und Erdbeeren. Das Team des fine dining Restaurants AVUS serviert Ihnen ein besonderes Menü: fruchtig frische Erdbeeren mit Essig und Öl zu Jakobsmuscheln und zart-herbe Schokolade zu gebratener Kalbsleber, dazu Rinderfilet sowie im Finale süße, weiße Schokolade zu Erdbeeren und Champagner.

Erleben Sie neue Geschmackserlebnisse und überzeugen Sie sich von der Vielfältigkeit unserer liebsten Dessertzutaten.

Das Vier-Gänge-Menü kostet pro Person 59 Euro. Gerne nehmen wir Ihre Reservierung unter Tel. 0841 89 41071 entgegen.

Tickets für die Veranstaltungen des Audi Forum Ingolstadt können Sie reservieren unter Tel. 0800 2834444 oder per E-Mail unter welcome@audi.de.


Der Audi-Konzern hat im Jahr 2012 rund 1.455.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Von Januar bis Ende September 2012 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von € 37,7 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 4,2 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) gefertigt. Im November 2012 startete nach Audi A4, A6 und Q5 die CKD-Produktion des Audi Q7 in Aurangabad in Indien. Seit 2010 fährt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft. (Győr/Ungarn), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien), die AUDI BRUSSELS S.A./N.V. (Brüssel/Belgien), die quattro GmbH (Neckarsulm) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Audi beschäftigt derzeit weltweit mehr als 68.000 Mitarbeiter, davon rund 50.000 in Deutschland. Um den „Vorsprung durch Technik“ nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 insgesamt € 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktionskapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Győr (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko).

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr – im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der Audi Stiftung für Umwelt. Im Verständnis von „Vorsprung durch Technik“, das weit über seine Produkte hinaus geht, richtet das Unternehmen seine Aktivitäten auf ein großes Ziel aus – die ganzheitliche CO2-neutrale Mobilität.