BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Ohoven: Mindestlohn bei Zeitarbeit nach einem Jahr überprüfen

Pressemitteilung   •   Feb 22, 2011 01:02 CET

Berlin – Zum Ergebnis im Vermittlungsausschuss erklärt der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven:

„Der Mittelstand kann mit dem im Vermittlungsausschuss vereinbarten Kompromiss leben. Eine generelle Gültigkeit der Equal Pay-Richtlinie hätte die Zeitarbeit in Deutschland erheblich verteuert und die Flexibilität der Klein- und Mittelbetriebe beeinträchtigt.

Der Mindestlohn darf jedoch kein Einstieg in eine generelle politische Steuerung des Arbeitsmarktes sein. Wir schlagen deshalb vor, die Mindestlohn-Regelung zunächst auf ein Jahr zu befristen. Danach sollte die Wirkung von Mindestlöhnen auf das Arbeitsplatzangebot im Niedriglohnbereich im Rahmen einer Studie evaluiert werden.“

Herr Eberhard Vogt BVMW Leipziger Platz 15 10117 Berlin EMail: presse@bvmw.de