Pax et Bonum - Verlag und Mediengruppe

Pax et Bonum Verlagsautor Michael Fuchs-Gamböck liest aus seinem neuesten Buch "Abgefuckt" im BUDZINSKE Berlin am 25.Mai 2014/19 Uhr

Pressemitteilung   •   Mai 19, 2014 00:44 CEST

Pax et Bonum Verlagsautor Michael Fuchs-Gamböck liest aus seinem neuesten Buch "Abgefuckt" im BUDZINSKE Berlin am 25.Mai 2014/19 Uhr 

Lesung von Michael Fuchs-Gamböck,zu der Ihr herzlich eingeladen seid!


S0. 25. Mai 2014 Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr, Eintritt frei, Reservierungen - fon. Tel. 030 - 300 96 277


Der Autor liest aus seinem neuesten Buch "Abgefuckt"
Das Besondere: es handelt sich um ein Wendebuch bestehend aus zwei Romanen!

BUDZINSKE

Pariser Straße 56
10719 Berlin
Tel. 030 - 300 96 277
cafe@budzinske.com
www.budzinske.com

Michael Fuchs-Gamböck, Jahrgang 1965, geboren im bayerischen Friedberg, liest bei uns aus: Zwei in Einem! Oder präziser - er liest aus seinem Wendebuch, das zwei Romane in einem Band beinhaltet. Und genauso außergewöhnlich wie die Aufmachung des Buches ist auch sein Inhalt. "Volksmusik" ist ein "On-The-Road-Movie", worin das rasante Leben von leidenschaftlichen Protagonisten beschrieben wird, die sich einem trotzigen Hier-und-Jetzt-Dasein verschrieben haben. Der Existentialismus geizt auch im anderen Roman namens "Liebe" gleichfalls nicht mit überbordenden Gefühlen. Es geht um die Amour Fou eines Paars, das sich vorgenommen hat, radikal das klassische Bild der Romantik im banalen Alltag zu leben. So manche Passage ist bewusst hart am Rand des Klischees angesiedelt, ohne dass der Autor je nach hinten kippen würde. Diese beiden gegensätzlichen Storys haben gemeinsame Klammern, die Reizworte "Emotionen" und eben "Existenzialismus". Damit gehören die zwei Werke in einen Band, weil einfach "Abgefuckt!", so der Übertitel. Freut euch auf einen spannenden Lese-Abend mit Michael Fuchs-Gamböck!

Leseprobe als kleiner Vorgeschmack gefällig?


Am Ende wird der Autor einen kleinen Ausblick auf sein neustes Werk geben mit dem Titel:

No Way Out - Gut gegen schlecht, das gibt es nicht. 

Im Anschluss kann man auch das Buch käuflich erwerben und signiert bekommen.
Gern steht der Autor zu Gesprächen zur Verfügung.

Der Pax et Bonum  Verlag wünscht allen einen schönen Abend.

Ausgerechnet an diesem Abend kleine Zeit?

Alternativ können Sie Michael Fuchs-Gamböck auf dem
Pax et Bonum Verlag - Kleiner Lese-Marathon mit guten Büchern lauschen.


23.05.2014  16:00-21:Uhr Einlass in das Foyer 15:30
Eintritt: Frei / Spende für Haus der Jugend „Anne Frank“ erfreulich 

Haus der Jugend „Anne Frank“, Mecklenburgische Str.15, 10713 Berlin

Autor des Beitrages: Ingolf Ludmann-Schneider

Pax et Bonum ist ein 2011 in Berlin gegründeter Verlag für Natur, Leben, Herz und Seele. Neben belletristischen Titeln und der  Kinder- und Jugendliteratur macht die Lebenshilfe einen Schwerpunkt des Programms aus. Übersetzt bedeutet der Verlagsname „Frieden und Wohlergehen“,  der traditionelle Gruß der Franziskaner. Die darin ausgedrückte Liebe zur Schöpfung leitet den Verlag in der Auswahl seiner Titel: Wir wollen die Welt lebenswerter gestalten, in all ihren Facetten. Und den Menschen wieder mit seinen Ressourcen verbinden. Die Natur, der Kontakt mit Tieren und Geschichten haben den Menschen in den vergangenen Jahrhunderten inspiriert und geerdet. Aus dieser Verwurzelung hat er die Kraft geschöpft, nach Visionen zu suchen und voranzuschreiten. In welche Richtung wollen wir uns bewegen, als einzelne und als gesamte Menschheit? Pax et Bonum möchte mit seinen Titeln diese Verwurzelung erneuern und Ideen verbreiten, wie wir uns auf unserer Reise durch das Leben Gutes tun, wie wir uns mit anderen Menschen und Lebewesen verbinden, wie wir mehr Weite in unser Sein bringen können – wenn wir aus der Einfachheit schöpfen, für die Franz von Assisi als Namenspate des Verlages steht.

Bleibt uns nur noch, Ihnen Frieden und Wohlergehen zu wünschen – auf all Ihren Wegen!

Ihr Ingolf Ludmann-Schneider