Content4Marketing

Peach Patronen wieder auf allen HP-Druckern einsetzbar

Pressemitteilung   •   Okt 14, 2016 12:58 CEST

Ein neues Firmware up-date erlaubt jetzt wieder die Verwendung von Tintenpatronen mit älteren Chips. Peach hat dies umgehend getestet und bestätigt: Peach Tintenpatronen sind sowohl auf Druckern mit neuester Firmware als auch mit "down-grade Firmware einsetzbar.

Schindellegi, Oktober 2016 - Seit einigen Tagen liegen seitens HP Informationen vor, dass durch Installation einer modifizierten Firmware Drucker quasi "zurückgebaut" werden können. Damit sollen dann auch Tintenpatronen mit älteren Chips auf diesen Druckern wieder verwendbar sein.

Die ausführlichen Tests der Elektronikspezialisten von Peach zeigen:

- Kunden oder Anwender mit vorhandenen Peach Tintenpatronen, die alte (nicht modifizierte) Chips besitzen, können diese nach Installation der geänderten Firmware wieder einsetzen. Ganz wichtig: Diese Firmware installiert sich nicht automatisch, sondern muss über den Link http://support.hp.com/de-de/drivers installiert werden.

-   Die Patronen mit neuen modifizierten Chips funktionieren sowohl auf Druckern mit neuester Firmware (vom 13.09.2016) wie auch auf solchen mit der "zurückgebauten" Version.

- Dies gilt insbesondere für Drucker mit den Patronen-Typen 934/935 und 950/951.

Über Peach

Peach ist eine Marke der Schweizer 3T Supplies AG und steht für hochwertige Office-Produkte und Alternativtinten zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Zum Produktsortiment des 1997 gegründeten Unternehmens gehören kompatible Tintenpatronen für die gängigsten Druckerhersteller, Inkjet-Fotopapiere, Laminier- und Bindegeräte sowie Aktenvernichter.