Audi AG

Preis-Regen für Audi-Publikationen

Pressemitteilung   •   Jun 20, 2013 15:07 CEST

  • „Dialoge Markenmagazin” als „Best of the Best” beim Automotive Brand Contest geehrt
  • Gold für „Dialoge Technologiemagazin“ beim Wettbewerb Best of Corporate Publishing (BCP)
  • BCP-Awards in Silber für Mitarbeiter-Magazin „Audimobil“ und Publikation des Governance, Risk & Compliance-Bereichs

Zwei begehrte erste Preise für die Magazinreihe „Dialoge“ der Audi-Kommunikation. Die Ausgabe „Dialoge – das Audi- Markenmagazin“ erhielt beim Automotive Brand Contest die Auszeichnung als „Best of the Best“ im Bereich Corporate Publishing. Vergeben wird dieser Preis vom renommierten deutschen Rat für Formgebung. Bereits zum zweiten Mal in Folge bekam „Dialoge – das Audi-Technologiemagazin“ den Best of Corporate Publishing Award als Gold Winner. Mit Silber wurden hier zudem das Mitarbeiter-Magazin „Audimobil“ sowie eine Publikation des Governance, Risk & Compliance-Bereichs der AUDI AG prämiert.

Mit den Magazinen der Reihe „Dialoge“ präsentiert die Audi-Kommunikation Themen aus der Welt der Marke, der Produkte und der Technischen Entwicklung in journalistisch lebendiger Form. Renommierte Auszeichnungen bestätigen auch in diesem Jahr wieder die außerordentliche Qualität dieser Magazine in Inhalt und Design. So erhält „Dialoge – das Audi-Markenmagazin“ beim Automotive Brand Contest als „Best of the Best“ als einzige Publikation den ersten Preis in der Kategorie Corporate Publishing.

In einem Kommentar der Jury heißt es: „Dieses Corporate Publishing Magazin trumpft mit allen Schikanen: aufwändige Reportagen, renommierte Fotografen, Illustratoren und Autoren, modernes Design, extrem hochwertige Ausstattung mit drucktech-nischen Raffinessen – eine Veröffentlichung, die den sportlichen Luxus der Marke bestens transportiert.“ Zu den weiteren Gewinnern der Corporate Publishing Kategorie zählen zudem das Audi Magazin sowie das Audi Service Magazin.

Der Automotive Brand Contest ist der einzige internationale Designwettbewerb für Automobilmarken. Er würdigt herausragendes Produkt- und Kommunikations-design. Besonders im Fokus steht dabei die Bedeutung der jeweiligen Marke und ihr Markendesign. In diesem Jahr ehrte die Expertenjury 15 Gewinner in 14 verschiedenen Kategorien sowie vier Sonderkategorien – von denen jeweils einer den Titel „Best of the Best“ erhält. Initiator und Veranstalter des Automotive Brand Contest ist der renommierte Rat für Formgebung. Die Stiftung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Die feierliche Verleihung der diesjährigen Auszeichnung findet am 10. September 2013 im Rahmen der „Automotive Designers‘ Night“ in Frankfurt am Main statt.

Zum zweiten Mal in Folge erhielt „Dialoge – das Audi-Technologiemagazin“ als Gold Winner einen ersten Preis beim Best of Corporate Publishing Award (BCP), Europas größten Wettbewerb für Corporate-Publishing-Medien. Das Technologie-Magazin erscheint als Periodikum, jeweils zur Jahresmitte und am Ende des Jahres.

Auszeichnungen in Silber bekamen außerdem das Mitarbeiter-Magazin der AUDI AG „Audimobil“  sowie eine Publikation des Governance, Risk & Compliance-Bereichs des Ingolstädter Automobilherstellers.

Der BCP-Award wird einmal jährlich vom „Forum Corporate Publishing“ ausgelobt, einem Zusammenschluss führender CP-Verlage und -Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die Beurteilung von über 660 eingereichten Publikationen zeichnet eine Jury aus 150 namhaften Experten aus den Bereichen Journalismus, Art-Direction, Marketing und Unternehmenskommunikation verantwortlich.

„Dialoge – das Audi-Markenmagazin“: https://www.audi-mediaservices.com/publish/microsites/Dialoge_Nr6/index.html

„Dialoge – das Audi-Technologiemagazin“:https://www.audi-mediaservices.com/publish/microsites/Dialoge_Nr5/index.html


Der Audi-Konzern hat im Jahr 2012 rund 1.455.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Von Januar bis Ende September 2012 erreichte das Unternehmen bei einem Umsatz von € 37,7 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 4,2 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Győr (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Der Audi Q7 wird in Bratislava (Slowakei) gefertigt. Im November 2012 startete nach Audi A4, A6 und Q5 die CKD-Produktion des Audi Q7 in Aurangabad in Indien. Seit 2010 fährt der Audi A1 und seit 2012 der neue A1 Sportback im Werk Brüssel vom Band. Der Audi Q3 wird seit Juni 2011 in Martorell (Spanien) produziert. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft. (Győr/Ungarn), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien), die AUDI BRUSSELS S.A./N.V. (Brüssel/Belgien), die quattro GmbH (Neckarsulm) und der Sportmotorradhersteller Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien). Audi beschäftigt derzeit weltweit mehr als 68.000 Mitarbeiter, davon rund 50.000 in Deutschland. Um den „Vorsprung durch Technik“ nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2012 bis 2016 insgesamt € 13 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte und den Ausbau der Produktionskapazitäten. Aktuell erweitert Audi seinen Standort in Győr (Ungarn) und produziert ab Ende 2013 auch in Foshan (China) sowie ab 2016 in San José Chiapa (Mexiko).

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr – im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der Audi Stiftung für Umwelt. Im Verständnis von „Vorsprung durch Technik“, das weit über seine Produkte hinaus geht, richtet das Unternehmen seine Aktivitäten auf ein großes Ziel aus – die ganzheitliche CO2-neutrale Mobilität.