Seedmatch

Rekord-Crowdfunding in Deutschland: AoTerra sammelt 1 Million Euro ein

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2013 16:38 CEST

Das innovative Hightech-Unternehmen AoTerra, das Gebäude mit Computern heizt, hat bei der Crowdfunding-Plattform Seedmatch 1 Million Euro eingesammelt – ein Rekord für Crowdfunding in Deutschland. Bisher erreichte nur das geplante Filmprojekt Stromberg diese Summe via Crowdfunding –jedoch noch kein Unternehmen. Seit dem Crowdfunding-Start von AoTerra am 18. April bei Seedmatch,dem Marktführer im Bereich Crowdfunding für Startups in Deutschland, haben sich 886 Investoren an dem jungen Unternehmen beteiligt. Damit ist es das bisher größte Startup-Crowdfunding in Deutschland. 

Dresden, 13. Juni 2013 – Beim Betrieb von Servern in Rechenzentren entsteht sehr viel Wärme. Anstatt diese Server mit weiterem Energieeinsatz abzukühlen, stellt AoTerra seine Server in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Gewerbe- und Industrieimmobilien auf und heizt damit die Räume und das Wasser. Die durch Rechenprozesse entstehende Wärme wird ohne Leistungsverluste direkt vor Ort genutzt und somit die CO2-Belastung für die Umwelt gering gehalten – ökonomisch, ökologisch, sicher. Gleichzeitig erschafft AoTerra auf diese Weise ein über einzelne Gebäude verteiltes, dezentrales Rechenzentrum, welches über das Internet zu einem großen virtuellen Rechenzentrum zusammengeschlossen und im stark expandierenden Cloud-Computing-Markt angeboten wird und deutschen Datenschutzanforderungen entspricht. AoTerra verbindet also erstmalig zwei bisher völlig voneinander isolierte Märkte und nutzt die entstehenden Synergien: den Heizungsmarkt und den wachsenden Cloud-Computing-Markt.

Mit einem Limit von 500.000 Euro strebte AoTerra von Anfang an ein ambitioniertes Ziel an: das bislang größte Startup-Crowdfunding Deutschlands. Dieses Ziel wurde am 30. April 2013 erreicht. Für den Fall, dass die Nachfrage der Investoren an AoTerra das erste Fundinglimit übertreffen würde, wurde bei Seedmatch die Möglichkeit zur Erhöhung dieses Limits geschaffen, denn der Gesamtkapitalbedarf von AoTerra war deutlich höher. Die AoTerra GmbH erhöhte somit zunächst auf 750.000 Euro. Am 24. Mai 2013 wurde auch diese Summe erreicht und AoTerra entschloss sich, letztmalig die Fundingsumme auf eine Million Euro anzuheben. 

„Wir können es kaum fassen, so viel positive Resonanz und Vertrauen von den Seedmatch-Investorenbekommen zu haben“, erklärt Marcel Schretzmann, CEO der AoTerra GmbH. 

AoTerra möchte mit dem über Seedmatch eingeworbenen Kapital seinen starken Wachstumskurs fortsetzen. Das heißt konkret, dass AoTerra sein Team weiter ausbauen und deshalb weitere Mitarbeiter, insbesondere in den Bereichen Softwareentwicklung und Vertrieb, einstellen wird. 

„Gemeinsam mit AoTerra hat Seedmatch den nächsten großen Meilenstein für Crowdfunding in Deutschland eingeleitet. Wir haben zusammen mit der Crowd bewiesen, dass Crowdfunding durchaus eine Alternative in der Frühphasenfinanzierung von jungen innovativen Unternehmen darstellt“, so JensUwe Sauer, Geschäftsführer und Gründer von Seedmatch. 

Auch das Berliner Startup TOLLABOX, hinter dem der Mitgründer von myToys Oliver Beste und Gründerin der Phorms-Schulen Béa Beste stecken, hat gerade auf Seedmatch das Fundinglimit von 600.000 Euro erreicht und damit das zweitgrößte Crowdfunding für ein Startup in Deutschland erfolgreich abgeschlossen. 

Mit der Crowd zum Erfolg

Mit den Produkten AoHeat und AoCloud macht sich AoTerra auf den Weg, den Heizungsmarkt und den wachsenden Cloud-Computing-Markt nachhaltig zu verändern. Innerhalb von 55 Tagen konnte das Dresdener Hightech-Unternehmen 1 Million Euro einsammeln. Seit dem 18. April konnten Privatpersonen die Geschäftsidee von AoTerra unterstützen und ab 250 Euro bei Seedmatch in dasinnovative Unternehmen investieren (http://www.seedmatch.de/aoterra). Das Dresdner Unternehmen hat sich unter anderem für ein Crowdfunding entschieden, um zukünftig seinen Kundenstamm zu erweitern.


Seedmatch (www.seedmatch.de) ist die erste und dynamischste Crowdfunding-Plattform für Startups in Deutschland. Crowdfunding für Startups ist ein neues Finanzierungsmodell für Risikokapital, bei dem eine Vielzahl von Privatpersonen bereits ab 250 Euro online Beteiligungen an jungen Unternehmen erwerben kann. Seit dem Launch im August 2011 wurden über Seedmatch bereits 42 Finanzierungsrunden fürjunge Unternehmen erfolgreich durchgeführt und über 6,9 Millionen Euro für Startups zusammengetragen. Seedmatch ist immer auf der Suche nach spannenden, zukunftsweisenden Unternehmen mit Kapitalbedarf. Gründerteams schicken ihre Bewerbung an startups@seedmatch.de.