Roland Berger Strategy Consultants GmbH

ROLAND BERGER STRATEGY CONSULTANTS UNTERSTÜTZT DIE BAYERISCHE STAATSOPER ALS EXKLUSIVER PARTNER VON URAUFFÜHRUNGEN

Pressemitteilung   •   Mär 19, 2013 11:27 CET

München, 19. März 2013:
  • Die deutsche Erstaufführung der Oper 'Written on Skin' von George Benjamin ist die dritte Aufführung, die Roland Berger Strategy Consultants als Partner der Bayerischen Staatsoper unterstützt
  • Das erneute Engagement unterstreicht die bewährte langjährige Zusammenarbeit zwischen der internationalen Strategieberatung und dem renommierten Opernhaus
  • Nächste gemeinsame Neuproduktion im Mai 2014: 'Die Soldaten' von Bernd Alois Zimmermann

Roland Berger Strategy Consultants und die Bayerische Staatsoper setzen ihre bewährte Zusammenarbeit fort. Die Strategieberatung unterstützt das renommierte Opernhaus seit 2011 als exklusiver Partner von Ur- und Erstaufführungen aktiv bei Neuproduktionen. Das dritte gemeinsame Projekt dieser Kooperation – nach 'Make no noise' von Miroslav Srnka 2011 und 'Babylon' von Jörg Widmann 2012 – ist in diesem Jahr die Oper 'Written on Skin' von George Benjamin. Die deutsche Erstaufführung dieses Werks in drei Akten mit einem Text von Martin Crimp feiert am 23. Juli 2013 im Münchener Prinzregententheater Premiere, unter der musikalischen Leitung von Kent Nagano.

"Wir freuen uns sehr, unsere erfolgreiche Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper als exklusiver Partner bei Ur- und Erstaufführungen fortzusetzen", sagt Dr. Martin C. Wittig, CEO von Roland Berger Strategy Consultants. "Sich mit Musik und anderen Ausdrucksformen von – vor allem zeitgenössischer – Kunst auseinander zu setzen, fördert innovative Sichtweisen und Kreativität. Darauf kommt es auch in der strategischen Beratung von Spitzen-Unternehmen an." Dieses und andere Engagements von Roland Berger Strategy Consultants tragen dazu bei, eine Brücke zu schlagen zwischen Wirtschaft und Kultur und das gegenseitige Verständnis zu vertiefen.

Förderung der deutschen Erstaufführung von "Written on Skin", weitere Kooperation 2014

"Es ist immer wieder faszinierend mitzuerleben, wie die Bayerische Staatsoper etwa jetzt bei 'Written on Skin' neuartige Ideen auf höchstem künstlerischen Niveau umsetzt", meint Karin Berger, Ehefrau des Unternehmensgründers Prof. Dr. h.c. Roland Berger, die sich seit Jahren besonders für die Förderung avantgardistischer Formate bei Roland Berger Strategy Consultants einsetzt. Weitere Kooperationen sind geplant. So wird Roland Berger Strategy Consultants 2014 als exklusiver Partner die Neuproduktion der Oper 'Die Soldaten' von Bernd Alois Zimmermann unterstützen, eines der wagemutigsten Werke des zeitgenössischen Musiktheaters. Die Münchner Neuinszenierung, die erste seit fast 40 Jahren, unter der musikalischen Leitung von Kirill Petrenko wird im Mai 2014 im Nationaltheater stattfinden.

Ausbau einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Opernhaus und Roland Berger

Das erneute Engagement stellt eine weitere Etappe der bewährten langjährigen Zusammenarbeit zwischen der internationalen Strategieberatung und dem renommierten Opernhaus dar: Das Beratungsunternehmen unterstützt die Bayerische Staatsoper bereits seit 2002 als Partner und Sponsor. So ist Prof. Dr. h.c. Roland Berger, Gründer und Honorary Chairman von Roland Berger Strategy Consultants, Mitinitiator und Mitglied des Premium Circle, eines exklusiven Kreises von Unternehmen und Institutionen, die die Bayerische Staatsoper mit Spenden und Kooperationen unterstützen. "Kultursponsoring schafft Mehrwert für beide Seiten: Die Kulturschaffenden profitieren, weil viele Projekte sonst nicht realisiert werden könnten. Und die Unternehmen stärken ihre Reputation und damit ihren Marktwert", sagt Berger. "Möchte man ausgewählten Gästen einen unvergesslichen Abend bieten, ist die Bayerische Staatsoper eine Top-Adresse – auch im internationalen Vergleich!" Anfang März erst haben das Opernhaus und Roland Berger gemeinsam die Förderer des Zirkelprogramms zum elften Mal zu einer exklusiven Veranstaltung eingeladen, mit hochkarätigen Sprechern zu Kultur- und Wirtschaftsthemen sowie einem ehemaligen Hochleistungssportler.

Auch darüber hinaus begleitet die Strategieberatung immer wieder Projekte und Programme der Bayerischen Staatsoper: Als Kooperationspartner des avantgardistischen Festivals der Münchner Opernfestspiele 'Festspiel +' im Jahr 2005 ermöglichte das Unternehmen beispielsweise seinen Mitarbeitern, die Uraufführung von Maxim Seloujanovs Oper 'Tele-Machia' aktiv mitzugestalten. Und 2006 riefen Oper und Beratung gemeinsam das 'Young Leadership Program' ins Leben. Ziel dieses Programmes war es, Nachwuchsmanager mit den Anforderungen eines Kulturbetriebs vertraut zu machen und ihnen die dafür nötigen Managementkenntnisse zu vermitteln.


Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit rund 2.700 Mitarbeitern und 51 Büros in 36 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 250 Partnern.