Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Sachsen-Anhalt auch in diesem Jahr mit Gemeinschaftsstand auf der FIHAV 2016 in Kuba

Pressemitteilung   •   Okt 30, 2016 08:00 CET

Wirtschaftsminister Felgner besucht gemeinsam mit dem Deutschen Botschafter Neisinger und dem kubanischen Außenhandelsminister Diaz den Messestand

Durch die wirtschaftlichen Veränderungen, die die Lockerung der Handels- und Reisebeschränkungen in Kuba mit sich bringen, besteht aktuell ein großes Interesse des Landes an ausländischen Investitionen. Vor allem der Energiesektor, die Tourismusbranche, das Baugewerbe, Forschungskooperationen und die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen sind im Aufschwung. „Sachsen-Anhalt hat in diesen Bereichen ein breites Spektrum von kleinen- und mittelständischen Unternehmen mit vielfältigen Leistungen, um diesen Bedarf zu decken. Mit diesem Ansatz sind wir auch in diesem Jahr wieder mit einem Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt auf der FIHAV vertreten“, erläutert Dr. Carlhans Uhle, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft, die den Messestand organisiert.

Anlässlich des Deutschen Tages auf der FIHAV, der am Mittwoch, den 2. November stattfindet, wird auch Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Jörg Felgner die Messe besuchen und sich gemeinsam mit dem Deutschen Botschafter in Kuba, Thomas Karl Neisinger, und dem kubanischen Außenhandelsminister, Malmierca Diaz, von der Leistungsfähigkeit der sachsen-anhaltischen Unternehmen überzeugen. Minister Felgner befindet sich zu dieser Zeit in Kuba, um Gespräche mit kubanischen Ministerien zu führen.

Mit der erneuten Präsentation auf der FIHAV setzt Sachsen-Anhalt sein Engagement in Kuba fort. Mit dem Gemeinschaftsstand im Deutschen Pavillon in Halle 17, Stand 17-05, auf dem kleine und mittelständische Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren werden, knüpft Sachsen-Anhalt an die bisher gewonnenen Kontakte an. Bereits im letzten Jahr hatte das Bundesland sich im Rahmen einer Delegationsreise mit einem Gemeinschaftsstand auf der FIHAV präsentiert und erfolgreich Geschäftskontakte geknüpft. So konnte beispielsweise das Unternehmen GeoFly GmbH im letzten Jahr Vereinbarungen mit den kubanischen Partnern bezüglich einer Zusammenarbeit treffen.

Die Präsenz des Landes auf der FIHAV ist ein wichtiges Signal an potenzielle kubanische Kooperations- und Geschäftspartner. Aussteller aus Sachsen-Anhalt sind die Katronic AG & Co KG aus Werningerode, die Mavim GesmbH aus Dessau, die Dessauer Brüning Maschinenbau und Montageleistungen GmbH sowie die AEM – Anhaltische Elektromotorenwerk Dessau GmbH.

Weitere Informationen: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/fihav_2016


Hintergrund: Sachsen-Anhalt und Kuba

Zu Partnern auf Kuba pflegen Firmen und Wissenschaftseinrichtungen aus Sachsen-Anhalt traditionell enge Kontakte. Bereits im November 2014 fand unter Leitung des Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Magdeburg, Klaus Olbricht, eine Unternehmerreise nach Kuba statt, bei der eine Kooperationsvereinbarung mit der Kubanischen Handelskammer geschlossen wurde. Hochschulkooperationen mit Kuba haben die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, die Hochschule Magdeburg-Stendal sowie beide Universitäten des Landes – die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit der Universität Havanna und die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bereits seit 1976 mit der „Universidad Central“ in Santa Clara.

2015 wurden Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 15 Mio. Euro aus Sachsen-Anhalt nach Kuba exportiert, v.a. Futter- sowie Düngemittel, Lager, Getriebe und Antriebselemente, Werkzeugmaschinen, Metallwaren und Baustoffe. Aus Kuba wurden Waren im Wert von 16 Mio. Euro nach Sachsen-Anhalt importiert, darunter vor allem Fahrgestelle, Karosserien, Motoren und weiteres Zubehör für Kraftfahrzeuge, Lager, Getriebe und Antriebselemente, Pumpen und Kompressoren.

Hintergrund: Die FIHAV 2016

Vom 31. Oktober bis 04. November findet die „Feria Internacional de la Habana" - FIHAV - in Havanna, Kuba, statt. Die FIHAV gilt als wichtigstes Schaufenster der Wirtschaft Kubas und der karibischen Staaten und zählt zu den führenden Wirtschaftsmessen in Lateinamerika. Als übergreifende Mehrbranchenmesse für Investitions- und Konsumgüter ist sie für eine Vielzahl von Unternehmen interessant. Im letzten Jahr präsentierten sich rund 2.400 Aussteller aus über 60 Ländern auf der FIHAV 2015. Zur Messe kamen rund 150.000 Fachbesucher.



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.