Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

SAVE THE DATE: Recherchereise entlang der Wertschöpfungskette des Kunststoffes am 6. und 7. Juli

Pressemitteilung   •   Mai 10, 2016 14:39 CEST

Ob Fahrzeugbau, Verpackung oder Babyschnuller: Kunststoffprodukte aus Sachsen-Anhalt sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. So vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten präsentieren sich auch die überwiegend mittelständischen kunststoffverarbeitenden Unternehmen im Land.

Reisen Sie mit uns am 6. und 7. Juli entlang der Wertschöpfungskette des Kunststoffes durch Sachsen-Anhalt und erleben Sie im Rahmen einer Recherchereise Kunststoffprodukte und –verfahren von der Entwicklung, über die Herstellung der industriellen Basis bis zur Produktion in der hochspezialisierten weiterverarbeitenden Industrie. Geplante Stationen werden unter anderem sein:

  • Fraunhofer Pilotanlagenzentrum PAZ in Schkopau, ein Paradebeispiel für die Herstellung und Verarbeitung von Synthesekautschuk
  • Braskem in Schkopau als ein global führender Hersteller für thermoplastische Kunststoffe mit einer riesigen Anwendungsbreite
  • Polifilm, ebenfalls ein international tätiges Unternehmen, produziert in Weißandt-Gölzau bei Halle/Saale Schutzfolien für Kunststoffprodukte

In Sachen Kunststoff vereint Sachsen-Anhalt Tradition und Moderne: Kunststoffe sind hier seit mehr als 75 Jahren zu Hause und „Plaste und Elaste“ aus Schkopau waren jahrzehntelang eine internationale Qualitätsmarke. Seitdem hat sich Sachsen-Anhalt zu einem weltweit führenden Kompetenzzentrum der Polymerherstellung und -verarbeitung entwickelt. Kunststoffe werden in Sachsen-Anhalt nicht nur im ValuePark in Schkopau, einem leistungsstarken Chemiepark für Kunststoffproduzenten, kunststoffverarbeitende Unternehmen und chemienahe Dienstleister produziert, sondern auch in anderen Landesteilen – beispielsweise im Harz – haben sich Kompetenzcluster gebildet.

Wir laden Sie zur Recherchetour entlang der Wertschöpfungskette des Kunststoffes am 6. und 7. Juli 2016 ein. Wenn Sie Interesse haben, spannende Köpfe der Kunststoffbranche zu treffen, merken Sie sich den Termin bereits jetzt vor und sichern Sie sich einen der Plätze in unserem Bus. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das ausführliche Programm erhalten Sie zeitnah. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frauke Flenker-Manthey, Tel. 0391 – 568 99 71 oder flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de.



Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.