Schaeffertec GmbH

Schaeffertec wird mit LOXX® erstmalig auf der REHACARE 2016 in Düsseldorf ausstellen.

Pressemitteilung   •   Sep 07, 2016 11:48 CEST

In Düsseldorf findet jährlich Ende September die REHACARE statt. Schaeffertec wird sich erstmalig mit einem eigenen Stand dort einem neuen Kundenkreis präsentieren.

Schaeffertec freut sich mit LOXX® auf anregende Fachgespräche und Neukunden-kontakte. Das Klick-System LOXX® wird erstmalig einem neuen Kundenkreis präsentiert werden.

Viele potentielle Neukunden suchen schon sehr lange nach einer schnellen, sicheren und einfachen Verbindung, die auch noch einhändig zu bedienen ist.

Mit LOXX® werden sie diese erstmalig gefunden haben! Denn mit LOXX® werden sie eine Verbindung erleben, die automatisch schließt und verriegelt, jedoch kinderleicht einhändig zu öffnen ist.

Wie funktioniert LOXX®?

Der Klick-Verschluss LOXX®besteht aus zwei Komponenten: einem Oberteil mit der innenliegenden LOXX®-Edelstahlfeder, und einem Unterteil mit dem genormten Kugelkopf (dem Gegenstück).

Beim Verbinden legt sich die Feder des Oberteils sanft, aber sicher um den Kugelkopf des Unterteils und verriegelt automatisch. Die Verbindung kann sich nicht unbeabsichtigt lösen. Durch Anheben der Kappe am Oberteil gibt die spezielle LOXX®-Feder den Kugelkopf wieder frei, und die Verbindung lösen sich.

Wie kann LOXX® im Medical-Care-Bereich angewendet werden?

An Rollstuhl/Rollator: die Rohrschelle (ohne zu bohren) oder die LOXX® Schraube direkt anbringen und Sonnenschutz, Regenverdeck, Winterdecke, Tasche, Netz, Behälter, etc. schnell und sicher befestigen, mühelos entfernen.

An (Kranken-)Betten: die Rohrschelle (ohne zu bohren) oder die LOXX® Schraube (Bohrloch) direkt anbringen und Mückennetz, Lichtschutz, Sauerstoffzelt, Sommer/Winterdecke, Urinbeutel, Messgerät, Halterung für Behälter, Fixierung, etc. schnell und sicher befestigen, mühelos entfernen.

An Kleidung: zum sicheren Schließen von Jacken, Mänteln, Gürteln, Hosen, Schuhen, etc.

Als Trainingshilfe: zum Üben einer gezielten Bewegung kann die LOXX®-Verbindung immer wieder geklickt und gelöst werden. Das kann zu einem gezielten Koordinations-, Hand– oder Fingertraining beitragen.

Für den Transport: Klicken Sie Ihre Behälter, Flaschen, Gefäße, Deckel schnell und sicher fest.

Als Unterstützung für Brettspiele: bei zitterigen Händen oder unkontrollierten Bewegungen kann ein Spielbrett mit LOXX® ausgestattet die Lösung sein. Denn mit LOXX® können die Spielfiguren nicht mehr unbeabsichtigt verschoben, umgeworfen oder durcheinandergebracht werden. Wir haben es getestet und als Beispiel ein Schachbrett und ein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Brett ausgestattet. Klarer Vorteil, klasse Ergebnis!

Das sind nur ein paar unserer Ideen für einen gezielten Einsatz im Medical-Care-Bereich, die Spezialisten werdennoch weitere, interessante Anwendungsmöglichkeiten entdecken und LOXX® in Ihrem Bereich nicht mehr missen wollen. Davon sind wir überzeugt!

Metalverarbeitendes, mittelständisches Unternehmen mit 140 jähriger Firmengeschichte.

Seit 1876 gibt es das Unternehmen Schaeffer. Und seit 1928 gehört ein weltweit verbreiteter Schnellverschluss dazu. Heute in der original Qualität nur noch unter dem Markennamen LOXX® zu erwerben.

Schaeffer entwickelte sich Ende 2008 durch ein MBO zur Firma Schaeffertec.

Bei Schaeffertec werden hochpräzise Stanz- und Biege Artikel entwickelt, gefertigt und in alle Welt vertrieben. Dabei beliefert Schaeffertec nicht nur eine Vielzahl von internationalen Märkten, sondern ist auch Tier-1 Partner der Automobilindustrie.

Contact: welcome@schaeffertec.de

Phone:    +49 (0)2324 9049 – 0

WEB:   www.loxx-produkte.de

Für alle mittels Querverweis (Link) verbundenen Webinhalte übernimmt Schaeffertec keine Verantwortung, da es sich hierbei nicht um eigene Inhalte handelt. Die verlinkten Seiten wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber. Der Anbieter hat hierzu keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Bei Bekanntwerden oder nach Hinweis einer vorliegenden Rechtsverletzung wird der entsprechende Link entfernt.