SCHNEIDER Schreibgeräte GmbH

Schneider Azubis organisieren den Stand auf der Jams Messe

Pressemitteilung   •   Mai 09, 2014 15:55 CEST

Seit 2008 präsentiert sich Schneider auf der Berufsinformationsmesse „Jams“ ( job and more, Schramberg ) in Schramberg-Sulgen. Der Messestand wird von den 11 Auszubildenden von Schneider in eigenverantwortlicher Arbeit geplant und durchgeführt. Er wird am 16. und 17. Mai zum siebten Mal aufgebaut. Die Messe gibt Jugendlichen im bewerbungsreifen Alter die Möglichkeit, in verschiedene Ausbildungsberufe Einblick zu bekommen.

Die Schneider- Azubis aus verschiedenen Abteilungen (derzeit 5 Kaufmänner/ -frauen, 3 DHBW-Studenten (m/w) und 3 gewerbliche Auszubildende) werden zur Messeplanung in verschiedene Arbeitsgruppen eingeteilt. Als Aufgaben stehen Standplanung inklusive Ausgestaltung von Postern und Flyern, Planung eines Gewinnspiels, Bereitstellung und Installation der Technik und Standdienst inklusive Auf- und Abbau auf dem Programm. Unterstützt werden sie dabei von ihren Ausbildern Susanne Eiermann (kaufmännisch) und Dieter Lehmann (gewerblich). Die Auszubildenden zeigen mit der Messeabwicklung, dass sie Projekte selbständig planen, leiten und durchführen können.

Ein eigens kreierter Tisch-Kicker soll wie schon in den vergangenen Jahren die Aufmerksamkeit der Messebesucher wecken. Der Tischkicker wurde von den Schneider-Azubis selbst gefertigt und im Corporate Design der Firma gestaltet. Die Spieler auf den Stangen wurden durch Schneider Textmarker ersetzt und auf der Zuschauertribüne sitzen die Schneider-Kugelschreiber. Der Tisch-Kicker ist ein wirkliches Highlight auf dem Stand, das viele Leute anzieht.

[199 Wörter, 1547 Zeichen (inkl. Leerzeichen), von Martina Schneider]


Schneider ist eine international führende Marke für Schreibgeräte. Alle Produkte zeichnen sich durch Qualität, Schreibkomfort, Design und Alltagstauglichkeit aus. Gegründet 1938, beschäftigt das Familienunternehmen rund 500 Mitarbeiter und vertreibt sein etwa 200 Artikel umfassendes Sortiment in über 100 Ländern.
Umwelt und Verantwortung werden großgeschriebenDas Familienunternehmen mit fast 75jähriger Erfahrung und Kompetenz ist sich seiner Mitverantwortung für die Gesellschaft und für künftige Generationen bewusst. Schneider entwickelt und produziert fast ausschließlich in Deutschland. Damit werden höchste Produktqualität und die Einhaltung der anspruchsvollen deutschen ökologischen und sozialen Standards garantiert.
Ebenso ist die Nachhaltigkeit ein wichtiger Grundsatz bei Herstellung und Vertrieb. Ausdruck davon ist u.a. die Zertifizierung nach dem weltweit strengsten Umwelt-Management-System nach EU-Öko-Audit-Verordnung EMAS.  Für ökologisches Engagement und für die Wahrnehmung sozialer Verantwortung, z.B. die Schaffung von Fortbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter und den Verzicht auf Auslagerung der Produktion in Billiglohnländer wurde Schneider als beispielhaftes Unternehmen mit dem European Office Product Award „Corporate Social Responsibility“ 2011  ausgezeichnet.