Spreadshirt

Spreadshirt startet ersten TV-Spot mit Zielgruppe B2B

Pressemitteilung   •   Sep 09, 2014 07:40 CEST

Leipzig, 09. September 2014: Unter dem Motto „Du hast die Ideen, wir setzen sie um“ macht das Leipziger E-Commerce-Unternehmen Spreadshirt erstmals in der Firmengeschichte Fernsehwerbung im B2B-Segment. Der Spot ist ab sofort und für die nächsten drei Wochen in Deutschland und Frankreich zu sehen. In einem 10- und einem 20-Sekünder (http://youtu.be/Cu1Fv-dbNEg) werden Möglichkeiten gezeigt, wie mit einem eigenen, kostenlosen Shop unkompliziert Ideen vermarktet und Zusatzerlöse erzielt werden können (www.spreadshirt.de/verkaufen).

Zielgruppe der Fernsehwerbung sind neben Markeninhabern und Marketingverantwortlichen von Firmen auch beispielsweise Bands und Vereine. Angesprochen werden alle, die mit dem On-Demand-Druck von Kleidung, Fanartikeln oder Promotionmaterial ihre Marke auf- und ausbauen oder den Umsatz steigern möchten. „Nach mehreren erfolgreichen TV-Spots zur Neukundengewinnung testen wir im Marketing unseres B2B-Geschäftes nun ebenfalls Fernsehwerbung. Gezielt sprechen wir diejenigen an, die ihre Ideen oder ihre Marke ohne Budget- und Lagerrisiko international vermarkten wollen“, kommentiert Spreadshirt-CEO Philip Rooke die Kampagne.


Um diese Zielgruppe in Deutschland zu erreichen, wird der Clip hierzulande zwischen 17 und 23 Uhr auf den Nachrichtensendern N24 und N-TV sowie auf ausgewählten Nischensendern wie RTL Nitro, Pro7 Maxx und Sport 1 ausgestrahlt. Spreadshirt schlägt mit dem Business-to-Business-Spot eine neue Richtung der Werbung ein. Der Leipziger Print-On-Demand-Pionier will vor allem Aufmerksamkeit auf seine modernen Merchandising-Services lenken und die Zahl der Shoperöffnungen auf der eigenen Plattform steigern.


Idee und Storyboard entwickelte Spreadshirt inhouse. Für die Produktion holten sich die Leipziger erneut die erfahrene Berliner Kommunikations- und Media-Agentur D.C. Media Networks ins Boot. Den Spot-Einkauf übernahmen die Mediaplaner von Carat.

Bildmaterial zum Download (Zip mit 4 jpg Fotos):

http://newsletter.spreadshirt.net/press-release/2014/09_tv_spot/TV-spot_spreadshirt_B2B_DE.zip

Spreadshirt gehört zu den weltweit führenden E-Commerce-Plattformen für den On-Demand-Druck von Kleidung und Accessoires. Auf über 150 verschiedenen Produkten können Kunden – Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen oder Teams – ihre Ideen verwirklichen, teilen oder verkaufen.

Das Geschäftsmodell umfasst vier Bereiche: Verkäufer wie Endkunden können Produkte selbst gestalten, über Online-Shops und -Marktplätze bereits erstellte Produkte verkaufen oder kaufen sowie Spreadshirts Know-how und Technologie für Fulfillment nutzen. Zu den über 70.000 aktiven Verkäufern 2013 zählen Unternehmen wie Otto, Beck’s oder Ärzte ohne Grenzen.

Spreadshirt ist in 18 Märkten und 10 Sprachen aktiv und betreibt fünf Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, den USA und Brasilien. Das 2002 gegründete Unternehmen erzielte 2013 einen Umsatz von rund 72 Mio. Euro, bedruckte über 3,3 Millionen Artikel und verschickt aktuell in rund 200 Länder.

Zur Spreadshirt-Familie gehört auch Yink, der Großkunden-Service für individuellen Textil- und Werbeartikeldruck.

http://www.spreadshirt.de