Bel Deutschland GmbH

Süß war gestern: Snackspaß von Mini Babybel® fürs Osternest 2018

Pressemitteilung   •   Jan 31, 2018 14:45 CET

Herzhafte Ostern mit limitierter Oster-Edition und Gewinnspiel von Mini Babybel®

Grasbrunn, 31. Januar 2018 – Es müssen nicht immer Schokoeier sein – 2018 springen quietschvergnügt Mini Babybel® ins Osternest und sorgen für ein frühlingshaftes Umsatzplus im Handel. In KW 12 bis 14 ist die Oster-Edition von Mini Babybel® mit zwölf limitierten Designs versehen. Ob Kinder oder Erwachsene – an dem beliebten Snack mit den witzigen Oster-Motiven haben alle ihren Spaß. Die Promotion wird auf allen Kanälen optimal begleitet: im TV, auf der Promotion-Webseite und auf Facebook.

Erst versteckt, dann gesnackt! Unter diesem Motto begeistert Mini Babybel® alle großen und kleinen Käsefans mit einer gelungenen Sonder-Edition. Die zwölf spaßigen Charaktere rund ums Osterfest auf der Verpackungsfolie bringen Abwechslung ins Osternest und laden zum Suchen und Sammeln ein. Großes Plus passend zum Frühling: Beim On-Pack-Gewinnspiel gibt es hochwertige Fahrräder im Wert von jeweils ca. 700 Euro für den nächsten Familienausflug zu gewinnen.

Im Promotionzeitraum verwandelt das auffällige und abverkaufsfördernde Display von Mini Babybel® die Flächen im Handel zum Umsatz-Nest und beschert dem Handel erfolgreiche, herzhafte Ostern. Zusätzlich steigert der starke Markenspot zur Mini Babybel® Super-Snack-Gang mit 300 Mio. Bruttokontakten die Nachfrage im Handel. Abgerundet wird die Oster-Promotion mit einer speziellen Promotion-Webseite und passenden Oster-Posts auf Facebook mit über 1 Mio. Mini Babybel® Fans.

Über Bel

Die Bel Gruppe ist einer der führenden Markenkäsehersteller weltweit. Das Portfolio von differenzierten, international bekannten Marken wie Die lachende Kuh®, Kiri®, Mini Babybel®, Leerdammer® und Boursin® sowie mehr als 20 lokalen Marken, ermöglichte es der Gruppe, im Jahr 2016 einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro zu erwirtschaften. Rund 13.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern tragen zum Erfolg der Gruppe bei. Die Produkte der Bel Gruppe werden in 30 Werken produziert und in über 130 Ländern verkauft. Die in Grasbrunn bei München ansässige Tochtergesellschaft Bel Deutschland GmbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2016 einen Umsatz von 271 Millionen Euro und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.

www.bel-deutschland.de

www.bel-group.com