asgoodasnew

Tag des Handys am 03. April 2016

Pressemitteilung   •   Apr 03, 2016 08:15 CEST

Vor genau 43 Jahren, am 03. April 1973, wurde das erste Telefonat mit einem mobilen Gerät geführt. Aus dem 1,2 Kilogramm schweren Klotz von Motorola wurden über die Jahrzehnte hinweg immer weiter ausgereifte Handys entwickelt. Bis hin zu den heutigen Smartphones als Alleskönner, die Kamera, Navigationsgerät und Computer ersetzen. Von dem ersten Serienmodell wurden gerade einmal 300.000 Stück über mehrere Jahre hinweg verkauft. Zum Vergleich: Allein 2014 gingen weltweit über 1,2 Milliarden Smartphones über den Thekentisch. Eine Entwicklung, die sich der damalige Erfinder Martin Cooper wohl kaum hat träumen lassen.

Der Markt für gebrauchte Smartphones entwickelt sich ebenfalls in Deutschland überdurchschnittlich

Der boomende Smartphone-Markt zieht aber noch weitere Entwicklungen nach sich. Ebenso wie bei Autos entwickelte sich in den letzten Jahren ein immer größer werdender Gebrauchtmarkt für die mobilen Alleskönner. Zum einen wurde dieser befeuert durch immer weiter steigende Verkaufszahlen, zum anderen aber ebenfalls angetrieben durch immer höhere Verkaufspreise. So ist es keine Seltenheit mehr, dass ein neues Top-Modell eines bekannten Herstellers über 1000 Euro kostet. Solche Preise machen die Geräte interessant für einen Verkauf. Zumal heutzutage ein Smartphone nach durchschnittlich nur 16 Monaten Nutzung ersetzt wird. Dann erhält man noch einen guten Preis dafür. Und für einen potenziellen Käufer wiederum werden aktuelle aber gebrauchte Modelle preislich erschwinglich, weil diese deutlich günstiger sind als Neugeräte.

Gebraucht, aber so gut wie neu

Einer der erfolgreichsten Anbieter von „gebrauchter“ Elektronik ist die asgoodasnew electronics GmbH. Angekauft werden die Geräte von Privatpersonen über die Seite wirkaufens.de. Danach werden die Geräte professionell wiederaufbereitet und erneut über den eigenen Shop asgoodasnew.com vertrieben. Das Besondere dabei ist, dass das Unternehmen auf seine „so gut wie neu“ Produkte 30 Monate Garantie bietet. Das schafft das Unternehmen durch ein hochwertiges Refurbishment: Es erfolgt zunächst die professionelle Löschung aller Daten auf den Geräten. Alle Geräte werden daraufhin auf Herz und Nieren überprüft und bei Bedarf werden Teile repariert oder ganze Komponenten ausgetauscht. Am Ende werden die Geräte gründlich gereinigt. Der Käufer hält am Ende ein Gerät im Zustand „wie neu“ in der Hand, welches sich optisch und technisch nicht von einem Neugerät unterscheidet.

 
Die Geschichte des Handys

  • 1973: Am 03.April führt Martin Cooper im Beisein zahlreicher Reporter und Passanten das erste öffentliche Gespräch mittels Mobiltelefon
  • 1974: In Österreich wird das B-Netz eingeführt. Der ungefähre Aufenthaltsort des Angerufenen muss noch bekannt sein.
  • 1985: Das kleinzellige analoge C-Netz ermöglicht eine geringere Sendeleistung der Telefone und macht sie dadurch erst wirklich mobil tragbar
  • 1992: Die D-Netze halten Einzug und die Handys werden kleiner und handlicher
  • 1994: Der Short Message Service (SMS) ergänzt die Handyfunktionen
  • 1999: Die ersten Geräte sind mit integrierte Kameras ausgestattet
  • 2000: Die ersten Handys mit Musikabspielfunktion kommen auf den Markt
  • 2007: Apple stellt das erste Apple iPhone und damit das erste Smartphone vor.

Über das Unternehmen

asgoodasnew = „so gut wie neu“ wurde Ende 2008 vom Internetunternehmer Christian Wolf gegründet. Die Geschäftsidee basiert auf einem webbasierten System für den Ankauf, die hochwertige Generalüberholung(= Refurbishment) und den Verkauf von Consumer Electronics (CE) in einer Qualität „so gut wie neu“. Mehr als 100 000 zufriedene Kunden in Deutschland, Österreich und Polen vertrauen der Spitzenqualität von Produkt und Service. Bei Trustpilot.de erzielt asgoodasnew Top-Bewertungen, bei Shopauskunft.de 5 von 5 Sternen und bei eKomi gibt es 4,9 von 5 möglichen Kundenbewertungssternen. Monatlich werden über 20.000 CE-Geräte angekauft, professionell wiederaufbereitet und verkauft. Mit der etablierten Ankaufsmarke der asgoodasnew electronics GmbH, WIRKAUFENS, können Kunden ihre gebrauchten Geräte schnell, einfach und sicher online zu Geld machen.

Produkte wie iPhones und iPads, MacBooks und Macs unterstreichen die hohe asgoodasnew-Kompetenz für Apple-Produkte. Die weiteren Produktkategorien sind derzeit Smartphones, Tablets, Notebooks, Digitalkameras und SLR-Pbjektive.

Unter der Führung von Daniel Boldin (CEO), ehemals Geschäftsführer der REWE-Group-Tochter ProMarkt, hat sich asgoodasnew zum deutschen Marktführer für hochwertige generalüberholte Consumer Electronics entwickelt. An den Standorten Frankfurt (Oder) (in der „Factory“ fürs Refurbishment) und Berlin (in der Zentrale inkl. Sales & Marketing) arbeiten über 100 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Asgoodasnew ist mit zahlreichen Preisen und Awards augezeichnet worden, unter anderem von „Deutschland – Land der Ideen“ und 2015 mit dem „Innovationspreis-IT“ der Initiative Mittelstand.

Über die Investoren

Neben der französischen Ventech Capital, MVP Munich Venture Partners und der an der Warschauer Börse gelisteten MCI sind weitere Anteilseigner SevenVentures, die ILB, PDV sowie Point Nine Capital. Außerdem sind der Gründer von asgoodasnew, Christian Wolf, und weitere Business Angels vertreten.