Erwin Hymer Group AG & Co. KG

Urlaubsstimmung bei Dethleffs

Pressemitteilung   •   Jan 27, 2016 10:05 CET

Messeerfolg in Stuttgart – Neuheit Trend I entwickelt sich zum Bestseller ­– Zahlreiche Auszeichnungen – Internationales Dethleffs Clubtreffen 2016

Die Messe CMT (Caravaning, Motor und Touristik) in Stuttgart versprühte – im Gegensatz zum Wetter außerhalb der Hallen – vom 16. bis 24. Januar wieder Urlaubsfeeling pur und ließ die Besucher für einige Stunden die teils sehr unangenehme Witterung vergessen. Urlaubsstimmung und gute Laune herrschten auch beim Allgäuer Freizeitfahrzeughersteller Dethleffs, der in Halle 1 seine Neuheiten des Modelljahres 2016 vorstellte. „Wir konnten bei der CMT dort anknüpfen, wo wir beim Caravan Salon im September aufgehört haben“, freut sich Dethleffs Geschäftsführer Alexander Leopold. „Bereits am ersten Messewochenende zeichnete sich ab, was uns am letzten Messetag bestätigt wurde: Unsere Verkaufszahlen vom Vorjahr wurden deutlich überschritten. Die Messe lief für uns sehr gut. Wir sind mit vollen Auftragsbüchern wieder nach Isny gefahren.“ Vor allem der neue Trend I, den Dethleffs in Stuttgart erstmals der Öffentlichkeit präsentierte, sorgte für großen Erfolg. Der Integrierte „made in Germany“, den es zum sensationellen Einstiegspreis von unter 60.000 Euro gibt, entpuppte sich als Messeverkaufsschlager. „Wir haben zwar stark darauf gehofft, dass unsere Neuheit auf großes Echo stoßen wird, aber dass der Trend I sich bereits auf der ersten Messe so gut verkauft, damit konnte keiner rechnen“, so Leopold. Aber nicht nur der Trend I kam bei den Messebesuchern gut an, auch sein Teilintegrierten-Pendant und die Oberklassen-Baureihen Globetrotter XL I und XXL A zeigten sich als Topseller. Der Erfolg bei den Caravans verteilte sich eher gleichmäßig. Verblüffend war jedoch die starke Nachfrage nach großen, sehr gut ausgestatteten Tandemachser-Modellen.
Doch Dethleffs trumpfte in Stuttgart nicht nur mit Fahrzeugneuheiten auf, auch das Rahmenprogramm und neue technische Innovationen überzeugten. So berichtete Dethleffs Markenbotschafterin Patricia Kelly, Musikerin und Mitglied der legendären Kelly Family, am ersten Wochenende auf der CMT-Atrium-Bühne von ihrem letzten Reisemobil-Urlaub und zeigte auch stimmlich, dass sie zu Recht als Vollblutmusikerin bezeichnet wird. Im Anschluss an ihre Auftritte musste sie ganze zweieinhalb Stunden Autogramme geben, um dem Ansturm gerecht zu werden.
Als neue technische Innovation präsentierte das Unternehmen auf seinem Stand erstmals das Dethleffs TomTom Bridge, ein Multifunktions-Fahrer-Terminal mit wertvollem Zusatznutzen für Caravaner. „Um ganz vorne mitzuspielen, reicht es nicht, nur mit neuen Modellen zu überzeugen, auch das Thema innovative Technik und wertvolle Caravaning-Tools gehören auf die Agenda, wenn man zu den Besten gehören will“, weiß Leopold.

Erfolge und Investitionen
Das neue Geschäftsjahr, das bei Dethleffs am 1. September 2015 begonnen hat, entwickelt sich für das Isnyer Unternehmen äußerst positiv. Der Caravan Salon im Herbst, die erste Messe, auf der Fahrzeugneuheiten des neuen Modelljahres präsentiert werden, sowie die eben geendete CMT in Stuttgart entpuppten sich für den Allgäuer Hersteller als großen Erfolg. Auch die Auslandsmessen in Paris, Utrecht oder Birmingham verliefen sehr gut. „Wir sind mit unserem Modellprogramm sehr gut aufgestellt und haben gezeigt, wo unsere Stärken sind“, freut sich Alexander Leopold. Das spiegeln auch zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen – unter anderem mehrere Top-Platzierungen bei den Leserwahlen zum „Reisemobil und Caravan des Jahres“ von promobil und Caravaning oder zwei erste Plätze beim britischen National Motorhome Award – wider, die Dethleffs für seine Fahrzeuge in den letzten Wochen erhalten hat. „Wir sind auf einem sehr guten Weg und werden auch 2016 zeigen, was wir am besten können: Moderne Fahrzeuge mit hervorragender Qualität und Sicherheitsausstattungen entwickeln und bauen“, schließt Leopold.

Kundenevents 2016
Kundenbindung ist für Dethleffs ein wichtiges Thema. „Als Besitzer eines Dethleffs Fahrzeugs ist man mit der kostenlosen Dethleffs FREEONTOUR-Karte Mitglied einer großen Familie und hat die Möglichkeit, auf einem der zahlreichen vom Unternehmen organisierten Events teilzunehmen und sich intensiv mit Gleichgesinnten und Dethleffs Mitarbeitern auszutauschen“, erklärt Marketingleiter Helge Vester. Auch 2016 sind wieder einige Family Treffen geplant.
Das erste Event steht Ende Mai auf dem Programm: Dethleffs lädt erstmalig alle internationalen Dethleffs Clubs zu einem großen „Kennenlern-Fest“ auf das Werksgelände in Isny ein. Teilnehmen dürfen alle Gemeinschaften, deren Mitglieder ein Dethleffs Fahrzeug besitzen – egal ob Caravan oder Reisemobil, ob neu oder schon Oldtimer. Abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten, ein Besuch im Erwin-Hymer-Museum, Werksführungen, Wanderungen und Radtouren durch das schöne Allgäu sowie jeden Abend tolle Unterhaltung mit verschiedenen Live-Bands stehen auf dem Programm.
Im Sommer trifft sich dann die Dethleffs Family im Camping-Zentrum Sägmühle in der schönen Pfalz. Im Herbst geht es noch nach Tirol zu Tonis Seeblick. Auch hier kümmert sich die Dethleffs Eventabteilung um Verpflegung, Ausflüge und unterhaltsame Programmpunkte. Die Einladungen hierzu gehen allen Dethleffs FREEONTOUR-Karten-Kunden automatisch zu.

Über Dethleffs
Mit der Erfindung des ersten Caravans in Deutschland – von ihm damals noch "Wohnauto" genannt – legte Firmengründer Arist Dethleffs 1931 den Grundstein für das Caravaning in Deutschland. Heute ist die Dethleffs GmbH & Co. KG mit Sitz in Isny im Allgäu einer der größten Hersteller von Freizeitfahrzeugen Europas. Mit seinen knapp 800 Mitarbeitern werden in einem der modernsten Produktionswerke der Branche jährlich bis zu 10.000 Reisemobile und Caravans gefertigt. Damit gehört das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 300 Mio. Euro zu den bedeutendsten Herstellern von Freizeitfahrzeugen weltweit.

Die ERWIN HYMER GROUP ist Europas größter Hersteller von Reisemobilen und Caravans mit einem Umsatz von über 1,4 Mrd. Euro. Jährlich verkauft die Gruppe mehr als 35.000 Freizeitfahrzeuge und beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter in den angeschlossenen Unternehmen.
Zur ERWIN HYMER GROUP gehören die Reisemobil- und Caravanmarken Bürstner, Carado, Dethleffs, HYMER, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC und Sunlight, Europas größte Reisemobilvermietung McRent, der Fahrwerksspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera sowie der Zeltcaravan-Hersteller 3DOG camping.