Skip to main content

​Rosenthal Produktneuheiten – Maria Winter Rose

News   •   Feb 12, 2016 08:00 CET

Maria Winter Rose/Dekordesign: Regula Stüdli

Verspielt und doch modern, digital, aber doch auch handwerklich – scheinbar mühelos schafft die Schweizer Textildesignerin Regula Stüdli das Spiel mit den Gegensätzen. Auf der Form Maria hat sie – inspiriert von reichen Adventskränzen und schimmerndem Weihnachtsschmuck - den sinnlichen wie zeitgemäßen Weihnachtsdekor Winter Rose entworfen. Weiße Christrosen arrangiert die Designerin mit leuchtend-roten Amaryllis, Weihnachtssternen, Nüssen und den grünen Nadeln von Eibe und Föhre. Asymmetrisch und im freien Spiel verteilen sich die weihnachtlichen Kreationen auf Spiegel und Fahne und verbinden sich zu einem lebhaften, natürlich-frischen Arrangement. Porzellankugel und -glocke sowie goldene Akzente setzen festliche Glanzpunkte und einen schönen Kontrast zum weißen Scherben mit dem einprägsamen Kantenrelief.

Die Geschirrserie Maria gehört auch in ihrem 100. Jubiläumsjahr noch zu den beliebtesten und umfangreichsten Kollektionen von Rosenthal. Benannt nach der großen Liebe von Firmengründer Philipp Rosenthal, wurde die 1916 auf den Markt gebrachte Form mit mehr als 200 Dekoren immer wieder neu interpretiert.

Die Designerin Regula Stüdli zählt zu den bekanntesten Textilgestalterinnen der Schweiz. Nach dem Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich war sie über zehn Jahre beim renommierten Schweizer Textilunternehmen Jakob Schlaepfer in der Kreation tätig. Seit Juli 2012 arbeitet Regula Stüdli selbständig und kreiert für Modeunternehmen und den Interieurbereich Motive, Symbole und Dekore von sprühender Lebenskraft. Ihre Arbeitsweies ist prozesshaft: Nach dem Sammeln der Motive bearbeitet Stüdli diese am Computer und setzt sie collageartig zusammen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar