Skip to main content

Thomas - Ausbau ONO

News   •   Feb 10, 2017 08:00 CET

Thomas ONO.

ONO – Ausbau

Clever, multifunktional, einzigartig – die Form ONO begeisterte bereits zu ihrem Marktstart mit einer Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten, ihrem praktischen Rillenrelief und dem nachhaltigen Konzept. Nun erhält das Multitalent neue Artikel rund um das Thema Brunch.

Was gibt es Schöneres, als Frühstück und Mittagessen mit vielen kleinen und großen, kalten und warmen Gerichten zu einem leckeren Brunch für Freunde und Familie zu verbinden? Mit den neuen Artikeln der Form ONO wird die Präsentation der Leckereien zum Kinderspiel. So ergänzen eine formschöne Butterdose, ein Toastständer und ein Marmeladentopf die Auswahl für kleine Süßmäuler. Frisch gekochte Eier werden ab sofort in den praktischen Eierbechern serviert. Teeliebhaber können sich auf eine Kanne und Kombiteetasse freuen, während Kaffeetrinker ihr liebstes Heißgetränk in der neuen großen Cappuccinotasse serviert bekommen. Ein moderner Container mit Deckel lässt sich wahlweise als Bevorratungsdose etwa für Müsli, als Vase oder sogar als Tischabfall nutzen.
Der beliebte BBQ-Teller wird zudem um ein kleineres, genauso cleveres Äquivalent in der Größe 26 cm ergänzt und eignet sich besonders gut dank hohem Rand an der einen und flachem Rand an der anderen Seite, als funktionaler kleiner Gourmetteller etwa für Salate oder den Nachtisch.

Das Konzept und die harmonische Formensprache von ONO stammen aus der Feder des deutschen Designers Kilian Schindler. Es überzeugt mit durchdachten Details sowohl als komplette Servicekollektion als auch mit überaus eigenständigen Einzelartikeln. Ein selbstverständlicher Materialmix mit Elementen aus Holz, Silikon, Glas und Drahtgeflecht unterstreicht den modernen Look und macht die Form zum wandelbaren Allrounder. Der kompakte Scherben zeichnet sich durch eine hohe Kantenschlagfestigkeit aus und ist spülmaschinen- und mikrowellenfest.

Kilian Schindler (*1981) studierte Produktdesign in Deutschland und Frankreich. 2009 gründete er sein eigenes Designstudio in Karlsruhe. Sein Portfolio reicht von der Produktentwicklung bis zum Messestand. Der Designer zählt Schönbuch, DePadova, Paul Smith, Rita Missoni, Wallpaper und Glenmorangie zu seinen Kunden. In Kooperation mit der Naber GmbH entwickelte er die Concept Kitchen, ein erfrischend smartes Modulküchensystem, das mit zahlreichen internationalen Designpreisen ausgezeichnet wurde. Seit 2015 ist er für die Art Direktion des renommierten französischen Traditionsunternehmens Tolix verantwortlich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar