Skip to main content

Leistungen für das Barrierefreie Bauen

Pressemitteilung   •   Nov 11, 2016 10:16 CET

Vorschlag zu Leistungsbild und Honorierung erstmals bei 1. Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“ vorgestellt

Köln, 11. November 2016 – Ende Oktober fand in Köln die 1. Fachtagung „Barrierefrei planen & bauen“ statt. 155 Architekten, Behördenvertreter, Entscheider aus der Bau,- Wohn- und Immobilienwirtschaft sowie Hersteller waren gekommen, um die Anforderungen und Schutzziele,die konkrete bauliche Umsetzung sowie die Chancendes barrierefreien und „demografiefesten“ Bauens zu diskutieren. Im Rahmen der Fachtagung feierte auch die Broschüre „Leistungen beim Barrierefreien Bauen – Vorschlag zu Leistungsbild und Honorierung“Premiere. Der Vorabdruck aus dem „Atlas Barrierefreies Bauen“, der im Frühjahr 2017 erscheint, liefert einen detaillierten Katalog für die einzelnen Leistungsphasen und erleichtert die Honorarvereinbarung zwischen Planern und Auftraggebern.

Die praktische Umsetzung der komplexen Anforderungen an die Barrierefreiheit stellt einen erheblichen Aufwand dar. Dieser ist in den Leistungsbildern der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) nicht enthalten. Dieses Leistungsbild inkl. Vorschlag zur Honorarermittlung fasst die im Rahmen des Barrierefreien Bauens nötigen Leistungen erstmals zusammen und ermöglicht so die sichere, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Realisierung der komplexen Anforderungen und Schutzziele.

Die Autoren Stephanie Hess, Thomas Kempen und Dr.-Ing. Hans-Jürgen Krause liefern dazu einen detaillierten Katalog für die einzelnen Leistungsphasen und erleichtern damit die Beauftragung und Honorarvereinbarung zwischen Architekten, Fachplanern und Auftraggebern. Mit Hilfe des Leistungskataloges können die vielfältigen Anforderungen an das barrierefreie Bauen frühzeitig berücksichtigt, mit der Gesamtplanung in Einklang gebracht und im Genehmigungsverfahren prüffähig nachgewiesen werden. Spätere Nachbesserungen und Mehrkosten werden sicher vermieden und eine sinnvolle, bedarfsgerechte und wirtschaftliche Umsetzung der Schutzziele ermöglicht.

Die Broschüre steht unter http://www.barriere-frei-planen.de/leistungsbild/ zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ein ausführlicher Nachbericht zur Tagung steht ebenfalls online: http://www.barriere-frei-planen.de/nachbericht-1-fachtagung/

Die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller in Köln ist das Stammunternehmen der Rudolf Müller Mediengruppe. In den vier Verlagseinheiten Architektur, Bau- und Ausbau, Barrierefreies Bauen sowie Dach erscheinen sechs Baufachzeitschriften, zahlreiche Fachbücher sowie elektronische Medien für Planende und Ausführende. Weiterbildung und Netzwerken stehen im Mittelpunkt des umfangreichen Veranstaltungsangebots des Medienhauses bestehend aus Kongressen und Branchen-Foren. Das Portal www.rudolf-mueller.de und der E-Shop www.baufachmedien.de bieten den Zugang zum gesamten Fachinformations- und Serviceangebot.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy