Skip to main content

EINLADUNG: 50 neue und alte Standorte - wo die ExtraSchicht 2020 Jubiläum feiert

Pressemitteilung   •   Mär 04, 2020 16:50 CET

ExtraSchicht 2019 am Tetraeder; Foto: RTG / Seijk

20 Jahre alt wird die "Nacht der Industriekultur", die älteste ihrer Art, in diesem Jahr - und feiert diesen runden Geburtstag an spannenden neuen Spielorten.

Welche Standorte in diesem Jahr erstmalig bei der ExtraSchicht am 27. Juni dabei sind, wer wieder dazu stößt und wer die lange Perlenkette der Festspielplätze mit rund 300 000 Besuchern zwischen Bönen und Kamp-Lintfort vervollständigt - das möchten wir Ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs in ungewöhnlichem Rahmen erläutern

am 12. März 2020, um 10 Uhr, in der Halle der WDL-Luftschiffgesellschaft, Lilienthalstraße 8, 45470 Mülheim an der Ruhr.

Ihre Ansprechpartner sind:

Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr

Hans Jürgen Meiers, Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien GmbH 

Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH

Hinweis: Der Termin könnte auch für Fotografen attraktiv werden.

Bitte lassen Sie uns unter presse@ruhr-tourismus.de wissen, ob Sie dabei sind. Für Rückfragen stehen wir unter 0208.899 59 151 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.