Skip to main content

RuhrKultur jetzt auch englischsprachig

Pressemitteilung   •   Sep 17, 2019 11:08 CEST

© RTG/Studio 38

Die Kulturnetzwerke RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen öffnen sich weiter einem internationalen Publikum, indem sie ihre Webseiten nun auch in englischer Sprache präsentieren.

20 öffentliche und private Museen sowie elf öffentlich getragene Theater bilden die beiden Kulturnetzwerke RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen. Mit ihrem umfassenden Kulturangebot von jährlich rund 130 Kunstausstellungen und 200 Premieren, Ur- und Erstaufführungen spiegeln die Kulturnetzwerke die breitgefächerte Kulturlandschaft des Ruhrgebiets wider. Mit ausgewählten Produktionen richten sich die Netzwerke schon seit geraumer Zeit an ein mehrsprachiges Publikum: Ausstellungen werden mehrheitlich in deutscher und englischer Sprache präsentiert, während zum Beispiel internationale Theater- sowie Opernaufführungen größtenteils übertitelt werden. Das englischsprachige Angebot der vor Kurzem neugestalteten Webseiten wird somit einer wachsenden internationalen Nachfrage gerecht.

„Die neuen englischsprachigen Webseiten verfolgen zwei Ziele: zum einen erleichtern wir einem wachsenden internationalen Publikum in der Metropole Ruhr den Zugang zum Angebot der RuhrKunstMuseen und RuhrBühnen. Zum anderen bieten wir insbesondere so unseren kleineren Netzwerkpartnern die Möglichkeit, internationale Gäste über ihre Inhalte zu informieren, da diese in einzelnen Fällen über keine mehrsprachige Webseite verfügen.“, betont Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH.

So sind neben allgemeinen Informationen zu den beiden Netzwerken und den einzelnen Institutionen auch die umfangreiche Projekthistorie in englischer Sprache abrufbar.

Die englischen Seiten lassen sich abrufen unter:
www.ruhrkunstmuseen.com/en/
www.ruhrbuehnen.de/en/

Ruhr Tourismus GmbH (RTG):

Der Auftrag der RTG ist es, ein eigenständiges touristisches Regionalprofil zu entwickeln sowie die Bündelung von Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb zur Profilierung der Metropole Ruhr als neues und modernes Reiseziel voranzutreiben. Als Informations- und Koordinierungsstelle für die Metropole Ruhr ist die RTG zentraler Ansprechpartner – auch bei der Vernetzung der touristischen Partner in der Region. Neben ihrer Tätigkeit im Tourismusmarketing ist die Gesellschaft auch als Reiseveranstalter tätig.

Die Federführung folgender Projekte und Veranstaltungen liegt bei der RTG:

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.