Skip to main content

ryd pay geht mit HEM an über 300 Tankstellen live

News   •   Apr 15, 2019 14:25 CEST

Nur Bares ist Wahres? Nein! Zeit ist die neue Währung! Statt unnötig zu warten, wollen wir unsere Zeit lieber für wichtigere, schönere Dinge verwenden. ryd hat das erkannt und mit ryd pay die deutschlandweite markenübergreifende Mobile-Payment-App für die schnelle Bezahlung an der Zapfsäule entwickelt.

An die Zapfsäule fahren, tanken und in wenigen Klicks sicher, schnell und bequem vom Auto aus bargeldlos per App bezahlen. Kunden wird mit Nutzung von ryd pay ein Höchstmaß an Komfort für das schnelle und einfache Bezahlen mit dem Smartphone an der Zapfsäule ermöglicht. So können Autofahrer, die nur schnell tanken wollen, per Klick via ryd pay bezahlen, ohne lang an der Kasse anstehen zu müssen. Doch auch Kunden, die zum Beispiel eine kurze Pause an der Tankstelle einlegen wollen, können mit ryd pay zügig bezahlen und die gesparte Zeit nutzen, um sich im Tankstellen-Bistro eine Stärkung zu holen.

Diesen Servicegedanken hat HEM für sich erkannt und es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden den besten Service zu bieten. Daher war man schnell vom innovativen und übergreifenden Konzept des führenden All-in-One-Anbieters für Connected-Car-Lösungen ryd überzeugt. Zusammen mit HEM ist ryd pay demnächst deutschlandweit an über 300 Tankstellen verfügbar.

Zeit, in die Zukunft zu blicken und gemeinsam zu schauen, wie die Tankstelle 2.0 aussieht. Wir haben uns mit Oliver Behrens, Leiter Zahlungssysteme und Mobilitätstechnologien der Deutschen Tamoil mit der Marke HEM unterhalten und das Thema genauer beleuchtet.

Mit ryd pay gehen wir bei HEM nun deutschlandweit mit über 300 Tankstellen online, wie denken Sie, wird sich das Zahlverhalten der Endkonsumenten in den nächsten Jahren verändern?

Oliver Behrens:

„Das Zahlverhalten der Kunden an Tankstellen hat sich bereits in den letzten Jahren stark verändert. Deutschland gilt als typisches “Bargeldland”. Dennoch bezahlen inzwischen nur noch knapp 36 Prozent der Kunden ihre Betankung in bar*. Kontaktlose Zahlungen werden immer mehr zum neuen „Normal“. Sei es mit einer Plastikkarte oder per Smartphone. Die Markteintritte von Google Pay und Apple Pay haben sehr geholfen und dieser Trend wird sich unserer Meinung nach weiter fortsetzen.

Um langfristig erfolgreich sein zu können, gilt es neue Allianzen einzugehen und gemeinsam interessante Angebote für Kunden zu schaffen. Deshalb setzen wir zum Beispiel beim Thema mobiles Bezahlen auf die Kooperation mit ryd.”


Welches Potenzial steckt in Mobile Payment an der Tankstelle?

Oliver Behrens:

„Wir sehen Mobile Payment als ersten Schritt zum vernetzten Auto und wollen Innovator im mittelständischen Teil der Branche sein.

Dem Shop- und Waschgeschäft messen wir neben dem reinen Kraftstoffverkauf eine enorme Bedeutung bei. In der laufenden Entwicklung hin zum vernetzten Auto liegt eine unglaubliche Chance. Das Auto der Zukunft übermittelt den Insassen gezielt personalisierte Angebote. Diese orientieren sich am Fahrtverlauf und bieten einen direkten Benefit. Davon profitieren neben den Kunden auch unsere Tankstellen-Partner. Für sie bringt die Vernetzung dadurch sehr viel mehr Umsatzchancen als -risiken.“

An welchen anderen spannenden Themen ist HEM gerade "dran"?

Oliver Behrens:

„Lassen Sie sich überraschen :)

Vielen Dank Herr Behrens für das offene und informative Gespräch!

Man sieht, es tut sich was an der Tankstelle! Mit ryd pay bieten wir bereits heute eine zeitgemäße Alternative im Zahlungsverkehr. Direkt aus der ryd app an der Zapfsäule bezahlen. Schnell, bequem und sicher. Schluss mit in der Schlange warten, Schluss mit vielen Apps einzelner Tankstellen-Anbieter. Mit der ryd app hast Du alles in einer App vereint und sparst viel Zeit!

Deine Vorteile in der ryd app rund um die Tankstelle:

  • ryd pay – mit dem Smartphone an der Zapfsäule bezahlen
  • Spritpreise: Übersicht aller Spritpreise pro Tankstelle sehen
  • Suche: nach Tankstellen in einem Gebiet suchen und Zielnavigation
  • Übersicht ryd points bei Partnern

Lade die ryd app kostenlos im iOS App Store oder im Google Play Store herunter.

*Quelle: Uniti Jahreserhebung 2018

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.