Skip to main content

Santander Wunschbaumaktion: Mitarbeiter beschenken 400 Kinder

Pressemitteilung   •   Nov 28, 2016 13:44 CET

Santander Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche benachteiligter Kinder

Santander Wunschbaumaktion: Mitarbeiter beschenken 400 Kinder

  • Santander Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche benachteiligter Kinder
  • Übergabe der Pakete in der Unternehmenszentrale an regionale Einrichtungen


Mönchengladbach, 21. Dezember 2016. Im Rahmen der traditionellen Santander Wunschbaumaktion zu Weihnachten beschenken Santander Mitarbeiter 400 Kinder und Jugendliche aus sechs regionalen Einrichtungen. Bei der Übergabe der liebevoll eingepackten Pakete in der Santander Unternehmenszentrale nahmen stellvertretend einige der beschenkten Kinder sowie Vertreter der Vereine die Pakete entgegen. Die restlichen Kinder werden die Geschenke im festlichen Rahmen der Weihnachtsfeiern ihrer Einrichtungen erhalten.

Bild: Santander Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche benachteiligter Kinder

Die Mitarbeiter am Santander-Platz erfüllen zusammen mit den Mitarbeitern der konzerneigenen Gesellschaften Geoban, Isban und Produban, die im Gebäude am Nordpark arbeiten, rund 400 Herzenswünsche von Kindern, die in der Regel sonst keine Weihnachtsgeschenke bekommen. Der Wert der Geschenke beträgt jeweils circa 30 Euro, so dass die Einrichtungen eine Gesamtspende im Wert von 12.450 Euro erhalten. Bei der Organisation wirkte ein Projektteam aus vier Auszubildenden von Santander mit, für die die Aktion nicht nur eine logistische Herausforderung, sondern vor allem Herzensangelegenheit war: „Warum ich bei der Aktion mitmache? Im Endeffekt möchte ich die Kinder einfach lachen sehen und ihnen einen Herzenswunsch erfüllen“, beschreibt Maurice Mostler vom Auszubildenden-Projektteam seine Motivation.

Die weihnachtlich eingepackten Pakete überreichte Ruth Grotenrath, Communications Santander Consumer Bank, nun an Klaus Bauer, AZEH e.V., Dirk Wermelskirchen, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (mit dem „Jugendhaus am Steinberg, einer Tagesgruppe, den „Änne-Kremer“-Häusern und dem Frauenhaus), Christoph Paulzen, Evangelische Jugend- und Familienhilfe gGmbH aus Kaarst und an Gisela Timpe-Rottwilm, Frauen helfen Frauen Düsseldorf e.V.. In den Einrichtungen leben überwiegend Kinder und Jugendliche, die wegen körperlicher oder emotionaler Vernachlässigung, Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten nicht mehr bei ihren Eltern aufwachsen können.

Christoph Paulzen, Evangelische Jugend- und Familienhilfe gGmbH, zeigte sich begeistert: „Aus meiner Sicht ist dies eine sehr tolle und dankenswerte Aktion. Es war schön zu sehen, wie viel Freude allein schon die Gestaltung der Wunschbaumkarten bei den Kindern und Jugendlichen hervorgerufen hat.“ Für die meisten von uns sei es normal, an Weihnachten beschenkt zu werden. Für viele Kinder aus benachteiligten Familien sei dies dagegen völliges Neuland. „Die Erfahrung, dass sie sich tatsächlich etwas wünschen können und diese Wünsche auch wirklich erfüllt werden, war den Kindern bis dato nicht bekannt. Dass völlig fremde Menschen ihnen diese Wünsche nun ohne Gegenleistung erfüllen, ist für diese Kinder und Jugendlichen daher eine ganz neue Erfahrung“, so Christoph Paulzen weiter. 

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten in Europa und Amerika. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Der Anspruch der Bank ist es, zum Erfolg von Menschen und Unternehmen beizutragen. Im Jahr 1857 gegründet, verfügt Santander über ein verwaltetes Vermögen von 1,520 Milliarden Euro. Santander hat weltweit mehr als 125 Millionen Kunden, rund 12.200 Filialen und rund 190.000 Mitarbeiter. 2016 erzielte Santander einen zurechenbaren Gewinn von 6,204 Milliarden Euro, eine Steigerung um 4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG gehört mit rund 6 Millionen Kunden zu den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Sie bietet Privatkunden umfangreiche Finanzdienstleistungen an und hat bundesweit mehr als 300 Filialen. Das Institut ist in Deutschland außerdem der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad, (Motor-)Caravan und auch bei Konsumgütern führend. Das Unternehmen tritt bundesweit mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank auf. Die hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander hat ihren Sitz in Mönchengladbach und beschäftigt mehr als 3.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.santander.de