Skip to main content

Jan Hartwig leitet das neue Scandic Frankfurt

Pressemitteilung   •   Jan 16, 2018 13:49 CET

Jan Hartwig ist General Manager des neuen Scandic Frankfurt Museumsufer (Foto: Anne Klein)

Jan Hartwig leitet seit drei Jahren das Scandic Berlin Potsdamer Platz. In dieser Zeit konnte das 561-Zimmer-Haus eine Reihe von Erfolgen vorweisen: die Kundenzufriedenheit liegt bei 94 Prozent[1], es ist eines der Hotels mit der besten Auslastung der Tagungsräume in Berlin, es zählt zu den Top 5 Ausbildungsbetrieben der Hotelbranche in Berlin[2] und ist führend im Bereich Nachhaltigkeit[3]. Jetzt stellt sich Jan Hartwig in Frankfurt neuen Herausforderungen: „Das zukünftige Hotel Scandic Frankfurt Museumsufer ist die ideale Weiterentwicklung in meiner beruflichen Laufbahn. Der Markenübergang, die Einführung der neu entstehenden Tagungsflächen und die Teamführung geprägt von nordischer und skandinavischer Unternehmenskultur waren entscheidende Aspekte für meinen Wechsel nach Frankfurt. Durch die Ergänzung ,Museumsufer’ im Namen und die zentrale Lage sehe ich eine einmalige Chance das Haus sowohl als Business-Hotel als auch als Ausgangspunkt für Citytrips und Städtetourismus zu positionieren,“ so Jan Hartwig.

„Persönlich freue ich mich sehr mit Jan Hartwig einen all unsere Markenwerte verkörpernden GM für Frankfurt gefunden zu haben. Seine gesammelten Erfahrungen als Hotelmanager des aktuell größten Scandic Hotels mit 561 Zimmern geben ihm die idealen Voraussetzungen das Hotel in Frankfurt erfolgreich mit der Marke Scandic zu platzieren und zu einem führenden Hotel in seinem Segment zu entwickeln,“ so Michel Schutzbach, Head of Europe bei Scandic.

Jan Hartwig weist umfangreiche Erfahrung in der Hotelbranche vor: Nach seinem Studium an der Hotel Management School in Hannover folgten zunächst Positionen im Controlling bei Hotelmarken wie Hilton und Innside. 2010 begann er seine Karriere bei den Scandic Hotels Deutschland als Financial Controller Europe, bevor er 2014 die operative Leitung als Hotel Manager des Scandic Berlin Potsdamer Platz übernahm. In Frankfurt werden seine Aufgaben neben der operativen und wirtschaftlichen Verantwortung durch die neu entstehenden Tagungsflächen, die Einführung der nordischen Unternehmenskultur und der Weiterentwicklung des Teams vor Ort geprägt werden.

Pressekontakt:
be: public relations GmbH
Nina-Antonia Siebach
Tel. 040 / 23 805 87 97
E-Mail: ns@bepr.de

[1] Quelle: TripAdvisor.

[2] Laut einer Azubi-Befragung der DEHOGA Berlin, siehe auch Pressemeldung der DEHOGA Berlin vom 25.04.2017.

[3] u.a. sind alle Scandic Hotels in Deutschland Träger des Green Globe-Siegel, für das jährlich die Erfolge im Bereich Nachhaltigkeit nachgewiesen werden müssen.

Scandic ist mit einem Netzwerk aus fast 280 Hotels mit 55.000 Zimmern in sechs Ländern und 16.000 Mitarbeitern die größte Hotelkette im Norden Europas. „Scandic Friends“ ist mit 2 Millionen Mitgliedern das größte Kundenprogramm des skandinavischen Hotelgewerbes.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar