Skip to main content

Maßgeschneidert und vernetzt - für stabile Rentabilität

Pressemitteilung   •   Apr 08, 2019 09:15 CEST

Für einen maßgeschneiderten Scania G 360 Betonmischer gibt es auch maßgeschneiderte Services.
  • Scania Ecolution verhilft Kunden zu vollem Potenzial an Kraftstoffeffizienz.
  • Einsatzbasiertes Fahrtraining sorgt für längere Betriebszeit und senkt Kosten.
  • Services wie Scania Fleet Care, Scania Fleet Management und Scania Wartung mit flexiblen Plänen sorgen für mehr Rentabilität.
  • Scania Einsatzoptimierung bringt mehr Produktivität, Sicherheit und Rentabilität auf intelligente Weise. 

In der Baubranche sind Lkw auf eine schnelle und gute Reparatur sowie auf professionelle Wartungsservices angewiesen. Unabhängig von ihrem Einsatzzweck sind die meisten Baufahrzeuge und nahezu alle Muldenkipper tagtäglich den unterschiedlichsten rauen Bedingungen ausgesetzt, z. B. durch schlechte Straßen, enge Wege und hohe Lasten. Daher ist das richtige und maßgeschneiderte Angebot besonders wichtig – das gilt für Produkte und Services gleichermaßen.

Scania Ecolution steht mit den verschiedenen Services für maximale Effizienz und Nachhaltigkeit für Scania Lkw. Im Laufe der Zeit wurde die Dienstleistung immer breiter aufgestellt und beinhaltet nun auch die Optimierung kompletter Scania Fuhrparks, die Analyse des Fahrverhaltens sowie Training und Coaching für die Fahrer. Es spielt keine Rolle, ob die Lkw neu oder schon länger in Betrieb sind: das Ziel von Scania Ecolution ist es, Kunden eine größtmögliche Kraftstoffeinsparung und Senkung der CO2-Emissionen zu ermöglichen.

„Selbst das beste Tool nützt nichts, wenn der Anwender nicht geschult ist“, weiß Jenny Engvall, Acting Product Director, Construction, Scania Trucks. „Mit Scania FahrtrainingScania Fahrer Coaching und mit der Vernetzung der Fahrzeuge dank Scania Telematik können die Kunden ihre Investition bestmöglich nutzen. Im Rahmen von Scania Ecolution bieten wir Services an, die alle das gleiche Ziel haben: mehr Effizienz und eine höhere Rentabilität für unsere Kunden.“

Enge Margen und Zeitpläne setzen Spediteure in der Baubranche zusätzlich unter Druck. Faktoren wie Betriebszeit und Gesamtbetriebskosten wirken sich daher entscheidend auf ihre Rentabilität aus. Von Scania geschulte Fahrer tragen in Kombination mit vernetzten Fahrzeugen dazu bei, die Rentabilität für den Unternehmer zu steigern.

Die Bewertung des Fahrers, sein Training und Coaching können die Betriebszeit des Fahrzeugs erhöhen und die Gesamtbetriebskosten senken. Nicht geschulte, gestresste und unkundige Fahrer können die Leistungsfähigkeit von Spediteuren im Laufe der Zeit beeinträchtigen. Durch spezielle Module für unterschiedliche Anwendungen ist Scania in der Lage, die Schulungspakete für Fahrer maßzuschneidern. Das Sicherstellen von Fortschritt und Leistung jedes Fahrers war noch nie so einfach wie heute. Möglich machen dies die intuitiven Tools der Scania Fleet Management Pakete, wie das Control Paket.

„Die Kunden profitieren davon, dass heute fast alle Scania Lkw vernetzt sind“, erklärt Engvall. „So können wir nicht nur daraus lernen und unsere Lösungen anhand von realitätsnahen Daten verbessern, sondern auch intelligente Services, wie flexible Wartungspläne und Scania Fleet Care, anbieten. Der Kunde profitiert von einer längeren Betriebszeit, idealer Wartung und kalkulierbaren Kosten.“

Scania Einsatzoptimierung

Raues und sich ständig veränderndes Gelände, abgelegene Standorte und komplexe Arbeitsabläufe sind nur einige der Dinge, die das Arbeiten in Bergbaugebieten zu einer Herausforderung für Kunden und Lieferanten machen.

„Wenn es um einen effizienten Transport im Bergbau geht, müssen wir das große Ganze sehen und schauen, wie wir zum Gesamtbetrieb des Kunden passen“, sagt Björn Winblad, Leiter von Scania Mining. „Das Ziel der Scania Einsatzoptimierung ist es, Kunden dabei zu helfen, ihr Business zu verbessern.“

Die Scania Einsatzoptimierung dient dazu, Werkzeuge und Verfahren zur Effizienzsteigerung im Bergbau einzusetzen. Als Grundlage dienen die Erfahrungen mit der schlanken Produktion aus dem eigenen Scania Werk. Das Erkennen und Schließen von Effizienzlücken in den Kernbereichen Zeit, Last, Straße, Sicherheit und Nachhaltigkeit hilft den Kunden dabei, ihren Umsatz zu steigern, Risiken zu managen und Kosten zu senken.

Die Scania Einsatzoptimierung nutzt bestehende Produkte und Services von Scania, insbesondere vernetzte Services. Durch die Analyse von Daten, die aus verschiedenen Quellen wie Fahrzeugen und unterschiedlichen Prozessen im Bergwerk gesammelt werden, können wir unseren Kunden wertvolle Informationen an die Hand geben, die es ihnen ermöglichen, faktenbasierte Entscheidungen zu treffen und tragfähige Konzepte zu implementieren.

„Das Beste daran ist, dass bei der Scania Einsatzoptimierung die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden im Vordergrund steht“, freut sich Winblad. „Wir arbeiten eng mit dem Kunden zusammen, um kontinuierliche Verbesserungen und neue Konzepte umzusetzen und so eine optimale Produktivität und tragfähige Betriebskosten zu gewährleisten.“


Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:

Åslund, Head of Product Affairs, Scania Trucks
Telefon: + 46 70 289 83 78
E-Mail: orjan.aslund@scania.com

Über Scania

Scania gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Transportlösungen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden treiben wir den Umstieg auf ein nachhaltiges Transportsystem voran. 2018 lieferten wir 88.000 Lkw, 8.500 Busse sowie 12.800 Industrie- und Marinemotoren an unsere Kunden aus. Der Umsatz betrug in Jahr 2018 mehr als 137 Milliarden SEK (mehr als 13,3 Milliarden Euro), wobei circa 20 Prozent davon auf Serviceleistungen entfielen.

Scania wurde 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 52.100 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Forschung und Entwicklung befinden sich in Schweden sowie an den Standorten Brasilien und Indien. Die Produktion findet in Europa, Lateinamerika und Asien statt, regionale Produktionszentren befinden sich in Afrika, Asien und Eurasien. Scania gehört zu TRATON SE.  

Scania Deutschland verzeichnete 7.427 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2018 und damit einen Marktanteil von 11,3 Prozent. 

Scania Österreich verzeichnete 1.290 neu zugelassene Scania Lkw im Jahr 2018 und damit einen Marktanteil von 16,7 Prozent.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.