Skip to main content

Schulleiterin verrät im Video: So bleiben Schüler fit, wach und konzentriert

Pressemitteilung   •   Mai 31, 2016 09:30 CEST

Was macht Schüler wirklich wach und konzentriert? Ines Gräfe, stellvertretende Schulleiterin aus Hessen, kennt einen verblüffend einfach umsetzbaren Trick

Millionen Eltern und Lehrer kennen das: Schüler, die sich morgens erst in letzter Sekunde aus dem Bett quälen, haben meist keine Zeit für ein Frühstück – erst recht, wenn der Schulweg lang ist. Resultat: sie kommen häufig verschlafen und hungrig in der Schule an, sind müde, genervt und unkonzentriert. Viele greifen deshalb zu Engergydrinks – wahre Zucker- und Koffeinbomben warnen Verbraucherzentralen und der aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e.V.. Im Video-Interview verrät Ines Gräfe, stellvertretende Leiterin der Heinrich-von-Gagern-Schule, aus Weilburg/Hessen, wie Schulleitung, Lehrer, Eltern- und Schülervertreter gemeinsam eine verblüffend effektive Lösung für das Problem fanden: Energydrinks, aber auch Süßigkeiten wurden konsequent aus der Schule verbannt. Stattdessen wurde ein Schulmilch-Automat aufgestellt. Er bietet den Schülern, die in ihrem Elternhaus kein Frühstück erhalten – das sind rund 80% der Schülerschaft – schon vor Unterrichtsbeginn Frischmilch oder Kakao an. Kakao ist bei den Kindern besonders beliebt. „Viele Schüler machen sich schon vor sechs Uhr auf den Schulweg. Jetzt treffen sie sich vor der ersten Stunde am Schulmilchautomaten und nehmen so eine erste kleine Mahlzeit zu sich. Der Effekt ist unglaublich – die Kinder sind viel konzentrierter; man kann jetzt bis zur letzten Unterrichtsminute mit ihnen arbeiten“.

Wissenschaftler bestätigen: Kakao erhöht messbar den IQ

„Schulkakao basiert in der Regel auf fettarmer Frischmilch und enthält einen vergleichsweise geringen Zusatz an Industriezucker – durch die Kombination mit dem natürlichen Milchzucker sorgt der Schulkakao für eine sanft ansteigende und lang anhaltende Steigerung der mentalen Leistungsfähigkeit. Limonaden, Eistees, Fruchtsäfte und auch Energydrinks lösen dagegen eine so genannte Hypoglykämie aus, die Kinder nach einem kurzen Zucker-Überschuss eher unkonzentriert und heißhungrig auf Süßes macht“ erläutert Günter Wagner vom Institut für Sporternährung in Bad Nauheim. „Kakao ist dagegen ein natürlicher Leistungs-Turbo, der den IQ nach dem Konsum über mehrere Stunden messbar erhöht.“

Den Link zum Video-Interview mit Ines Gräfe finden Sie hier:
http://netzwerk-schulmilch.de/2016/05/videointerview-kakao-schlaegt-energydrink-haupt-791/ 

Schulmilch – früher für Millionen Schüler selbstverständlich, wird heute in immer weniger Schulen angeboten. Die Gründe: Hausmeister, Lehrer und Schulleiter scheuen den Organisationsaufwand, Eltern sind im Ernährungsfragen verunsichert oder gleichgültig, Molkereien ziehen sich aufgrund der hohen Kosten und geringen Profite aus dem Schulmilch-Vertrieb zurück. „Für mich lieber Milch“ ist eine Initiative der FrieslandCampina Germany GmbH, Bereich Schulmilch, Köln. Ziel der Initiative ist es, Schulleiter, Lehrer, Eltern und Kinder über Schulmilch als vollwertiges Lebensmittel zu informieren und zu motivieren und den Dialog zum Thema Schulmilch zu fördern.