Skip to main content

Elite Report der kommunalen Vermögensverwalter: Donner & Reuschel erhält Auszeichnung

Pressemitteilung   •   Apr 12, 2013 12:12 CEST

Der Elite Report der kommunalen Vermögensverwalter hat seine höchste Auszeichnung, die „Goldene Pyramide“, der Traditionsbank Donner & Reuschel verliehen. Preiswürdig war die Beratungsleistung der SIGNAL IDUNA Tochter speziell für öffentlich-rechtliche Institutionen.

Bereits im November 2012 hatte der Elite Report die Vermögensverwaltung von Donner & Reuschel mit der Bestnote „summa cum laude“ ausgezeichnet. Nun überzeugten auch die Lösungen für kommunale Anleger die Jury, die von der unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner unterstützt wurde. Die Experten hoben insbesondere die Qualität des maßgeschneiderten Anlagekonzeptes und die hohe Fachkompetenz für die Anforderungen kommunaler Anleger heraus.

Speziell für diese Anlegergruppe hat das Bankhaus Donner & Reuschel eine Strategie entwickelt, die die Anlageklasse Aktien einbezieht. Marcus Vitt, Vorstandssprecher von Donner & Reuschel: „Unser neues Konzept strebt einen stetigen Wertzuwachs des Anlagekapitals an. Es ist ideal auf die Bedürfnisse von Kommunen ausgerichtet, weil die Anforderung einer risikoreduzierten Anlage mit adäquater Renditeerwartung verbunden ist.“

Hintergrund: Das bereits seit Jahren andauernde niedrige Zinsniveau stellt insbesondere öffentlich-rechtliche Institutionen vor ein Dilemma: einerseits muss das Kapital für zukünftige Investitionen oder Pensionszahlungen sicher angelegt werden, andererseits ist der Kapitalerhalt nach Abzug der Inflation mit risikolosen Anlageformen nicht mehr zu erreichen.

Weitere Informationen über die Privatbank der SIGNAL IDUNA finden Sie unter www.donner-reuschel.de