Skip to main content

IDS 2017: SLM Solutions zeigt effiziente Einsatzmöglichkeiten der additiven Fertigungstechnologie in der Zahnmedizin

Pressemitteilung   •   Mär 17, 2017 13:45 CET

Messestand der SLM Solutions Group AG zur IDS 2017

Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert in Halle 10.2 am Stand U-046 Maschinen und Zubehör zur additiven Fertigung in der Dentalbranche. Die flexibel einsetzbare SLM 125 ermöglicht aufgrund der Bauraumgröße und der hohen Produktivität eine schnelle und kosteneffiziente Herstellung von präzisen Produkten für die Zahnmedizin.

Die IDS 2017, die weltgrößte Dentalmesse, verspricht bei ihrer 37. Auflage wieder mit zahlreichen Innovationen für die Zahnmedizin zu begeistern. Ein ganz besonderes Highlight für Zahntechnik-Interessierte dürfte in diesem Zusammenhang der Messeauftritt von SLM Solutions darstellen. Das führende Unternehmen für die metallbasierte additive Fertigungstechnik (auch häufig als 3D-Druck bezeichnet) gibt einen Einblick in die gesamte Kompetenz der additiven Fertigung in Halle 10.2 am Stand U-046. Hier finden Messebesucher sowohl Neuheiten als auch Bewährtes aus dem Hause SLM Solutions.

Angefangen bei den spannenden Neuerungen und Werkstoffen bis hin zur bewährten generativen Maschine SLM 125 findet sich hier die Zukunft der modernen Zahntechnik wieder. Besucher des SLM Solutions Messestands erfahren, wie das Unternehmen mit seinen Maschinen und der Fertigungstechnologie die digitale Zahnmedizin mitgestaltet. Die SLM 125 erzeugt hochqualitative Metallteile für den Dentalbereich auf Basis dreidimensionaler CAD-Daten. Das äußerst wirtschaftlich arbeitende System wurde für den Dentalbereich nochmals optimiert. Neben der patentierten bidirektionalen Pulverbeschichtung steigert die neue Optik mit einem 400 W Laser und 70 Micrometer Fokusdurchmesser nochmals die Leistungsfähigkeit des Systems. Das leistungsstarke CAD-Softwarepaket rundet mit seiner intuitiven Benutzerführung das gute Handling der SLM 125 ab. Die produzierten Kronen und Brückengerüste weisen eine homogene metallische Struktur, hohe Präzision, gleichbleibende Toleranzen, eine gute Passung und reproduzierbare Eigenschaften auf.

Die Angebotspalette der SLM Solutions Group AG vervollständigt das Sortiment der Metallwerkstoffe für den Dentalbereich. Aus Werkstoffen wie z.B. der SLM Medi-Dent Kobalt-Chrom-Legierung entstehen Kronen und Brückengerüste in bekannter SLM Qualität.

Stefan Ritt, VP-Head of global marketing and communications stellt fest: “SLM Solutions arbeitet in der Forschung und Entwicklung eng mit namhaften Instituten und Universitäten zusammen. Durch Weiter- und Neuentwicklungen werden die bewährten Maschinen kontinuierlich anwenderorientiert optimiert. Das additive Fertigungsverfahren der SLM Solutions Group AG ermöglicht der Dentalbranche die Herstellung hochqualitativer Produkte zu attraktiven Stückkosten. Die Endprodukte zeichnen sich durch eine hohe Genauigkeit aus. Zudem ist das Verfahren komfortabel und effizient.“


SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als “3D-Druck” bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

www.slm-solutions.com

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar