Skip to main content

SLM Solutions präsentiert auf der Tire Technology 2017 die Selective Laser Melting Technologie für die Reifenherstellung

Pressemitteilung   •   Feb 02, 2017 12:50 CET

Zukunftstechnologie für die Produktion von Reifenformsegmenten

Die SLM Solutions Group AG, führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert die generative Selective Laser Melting (SLM) Technologie für die Produktion von Formsegmenten für Reifenlaufflächen auf der Tire Technology Expo 2017, Hannover, am Stand 4064 in Halle 2.

Die weltweit wichtigste Messe und Konferenz für Reifenfertigung findet vom 14. – 16. Februar 2017 bereits zum siebzehnten Mal statt. Die Tire Technology Expo 2017 bietet den Besuchern das weltweit umfangreichste technische Schaufenster mit Materialien und Ausrüstung aus dem gesamten Spektrum des Reifenfertigungsprozesses.

Die SLM Solutions Group AG präsentiert in Hannover die neuesten Entwicklungen in der metallbasierten additiven SLM Technologie, die dazu beitragen, die Reifenfertigung zu optimieren. Am Stand 4064 in Halle 2 zeigen die Norddeutschen mit der SLM 280 2.0 die vollständige Prozesskette (Closed Loop) der generativen Fertigung: Von der Datenerstellung über den Schmelzvorgang bis zur Pulverrückgewinnung und Wiederaufbereitung.

Die SLM-Technologie wird in der Reifenfertigung für die Herstellung von Muster- sowie Serienformsegmenten für Reifenlaufflächen eingesetzt. Der weltweit wachsende Wettbewerbsdruck zwingt die Reifenindustrie, alle Möglichkeiten zur systematischen Steigerung der Effizienz zu nutzen, und die additive Fertigung ist eine solche Möglichkeit. Die SLM 280 2.0 ist die ideale „Universalmaschine“ sowohl im F+E-Bereich als auch für die Produktion im SLM Verfahren. Die Maschinen der SLM Solutions Group AG können mit dieser Technologie zur Prozess- und Produktionsoptimierung beitragen. Sie gehen auf die Anforderungen zur Produktion der Reifenformsegmente ein, minimieren den Energieverbrauch und maximieren die Produktivität.

Die Experten aus Lübeck beteiligen sich am ersten Messetag auch als Programmgestalter auf dem Kongress. Am Dienstag, dem 14. Februar 2017, wird Ralf Frohwerk, Global Head of Business Development der SLM Solutions Group AG, um 14.40 Uhr in seinem Vortrag „Metall-3D-Drucktechnologie (SLM) für die Serienfertigung von Reifenformen" berichten, wie Hersteller von der SLM Technologie profitieren. Der Vortrag geht auf die Herausforderungen der verbesserten Traktion auf nasser Fahrbahn ein. Ferner zeigt Frohwerk, dass die Produktion neuer Formsegmente für Reifenlaufflächen durch die SLM Technologie schneller, genauer und kostengünstiger wird. Darüber hinaus liefert die SLM Technologie vielfältige Möglichkeiten für eine neue Formgebung durch frei realisierbare dreidimensionale Geometrien. Durch das Schichtaufbauverfahren mit feinem Metallpulver werden feine Lamellen direkt aus dem SLM Prozess realisiert, die bei konventionellen Herstellungsverfahren einzeln und separat in die Form integriert werden.

SLM Solutions steigert kontinuierlich die Produktivität des generativen Prozesses mit dem Ziel, den kommerziellen Break-Even-Punkt gegenüber der konventionellen Produktion weiter zu verbessern. Das Pulver wird in der SLM Maschine programmgesteuert durch einen 400 W oder 700 W starken Laser aufgeschmolzen. Bei der patentierten Mehrstrahltechnik in der SLM 500 arbeiten an einem Bauteil sogar bis zu vier 700 W Laser gleichzeitig. Mit der Quad Laser-Technologie (4x 700 W) und der patentierten bidirektionalen Beschichtung erreichen diese Maschine eine Steigerung der Aufbaurate um bis zu 90 % gegenüber der Twin-Konfiguration (2x 700 W).

Die Maschinen der Firma SLM Solutions umfassen Qualitätskontrollsysteme, automatisiertes Pulverhandling und Pulverkontrollsysteme.

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 310 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

www.slm-solutions.com

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar