Skip to main content

SLM Solutions und JUREC: Partnerschaft für ganzheitliche Kundenberatung in der additiven Fertigung

Pressemitteilung   •   Dez 10, 2015 08:00 CET

Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (oft als „3D-Druck“ bezeichnet), und das Ingenieurbüro JUREC Juergen Reinemuth Consulting haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. JUREC ist spezialisiert auf die Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für additiv gefertigte Bauteile aus Metall.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft arbeiten SLM Solutions und JUREC in der ganzheitlichen Kundenberatung für additiv gefertigte Bauteile und Komponenten aus Metall eng zusammen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf den gesamten Prozess von der Produktidee über das Engineering und die Fertigung bis zum erstellten Produkt. Der Branchenschwerpunkt von JUREC liegt im Maschinenbau sowie der chemischen und pharmazeutischen verfahrenstechnischen Industrie.

Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein von THALETEC entwickelter emaillierter Hochdruckreaktor. Der Prototyp des additiv gefertigten Hochdruckreaktors wurde in enger Zusammenarbeit mit der Firma THALETEC GmbH, einem Hersteller für verfahrenstechnische Anlagen und JUREC entwickelt. Die Verwendung des additiven Fertigungsverfahrens er­möglicht die Integration eines Temperierkanal um den Reaktorinnenraum zu beheizen oder zu kühlen. Die Kombination aus Emaillierung und integriertem Temperierkanal bietet gegenüber den bisher üblichen Lösungen die Möglichkeit, die Wärmetönung des Prozesses besser zu beeinflussen und eine höhere Druckhaltefähigkeit trotz geringerer Wandstärken zu erzielen. Ferner wird durch die neue Konstruktion Gewicht eingespart, die der Handhabung der Reaktoren im Labor entgegenkommt.

Andreas Frahm, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der SLM Solutions GmbH, erläutert: „Wir freuen uns mit Dr. Reinemuth und seinem Büro JUREC einen versierten Partner für die ganzheitliche Kundenberatung gewonnen zu haben. Die langjährige Erfahrung und ausgewiesene Expertise wird unseren Anwendern zukünftig noch mehr Möglichkeiten bieten, die Potenziale der additiven Fertigung in Metall umfassender auszuschöpfen.“ Dr. Juergen Reinemuth unterstützt mittelständische Unternehmen dabei, anwendungsorientierte Konstruktionen, Leichtbau und Kosteneffizienz mit völlig neuen Konstruktionsansätzen zu realisieren. Der langjährige Ingenieur und Geschäftsführer der JUREC erklärt: “Die additive Fertigung bietet Ingenieuren neue Denkansätze in der Konstruktion. Wo bisher Bauteile spanend gefertigt und in mehreren Arbeitsgängen weiterbearbeitet wurden, können heute mit dem Schichtaufbauverfahren höchst komplexe Geometrien gefertigt werden, die in dieser Form bisher überhaupt nicht möglich waren. Ein neues Denken ist gefragt. Möglich sind Zusatzfunktionen, wie z.B. das Beheizen oder Kühlen sowie die Fertigung beweglicher Bauteile in einem Arbeitsgang. SLM Solutions bietet mit dem umfassenden Produktportfolio von kleinen Anlagen für den Forschungs- und Entwicklungsbereich bis zu großen Anlagen in der Kleinserienproduktion eine Fülle an Möglichkeiten. Ich freue mich auf eine spannende und erfolgreiche Partnerschaft und komplett neue Lösungen für wettbewerbsfähige und innovative Produkte.“

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als “3D-Druck” bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

www.slm-solutions.com

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy