Skip to main content

Diese Jury entscheidet über die Sieger bei den Sony World Photography Awards 2016

Pressemitteilung   •   Nov 17, 2015 10:00 CET

Experten ihres Fachs aus Großbritannien, Frankreich, Japan und den USA wählen und prämieren im kommenden Jahr bei den Sony World Photography Awards die besten Bilder. Fotografen aus aller Welt haben jetzt noch sieben Wochen Zeit, um auf www.worldphoto.org/swpa kostenlos am größten Fotowettbewerb der Welt teilzunehmen. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 US-Dollar und digitale Fotoausrüstungen von Sony.

Bereits zum neunten Mal veranstaltet die World Photography Organisation (WPO) die Sony World Photography Awards. Mittlerweile sind sie der größte Fotowettbewerb der Welt. Die Ehrenjury 2016, die sich der Aufgabe stellt, die Beiträge für den Profi-Wettbewerb zu begutachten, setzt sich wie folgt zusammen:

  • Kunst-Kategorien: (Vorsitz) David Campany, Autor und Kurator (UK), Karen Knorr, Fotografin und Professorin an der University for the Creative Arts (US/UK), Jean Jacques Naudet, Chefredakteur, „L’Oeil de la Photographie (Frankreich), Mariko Takeuchi, Fotokritikerin, Kuratorin und außerordentliche Professorin, Kunsthochschule Kyoto (Japan).
  • Dokumentar-Kategorien: (Vorsitz) Dominique Green, Consultant (UK), Emma Lynch, Bildredakteurin, BBC Global News Website (UK), Julien Jourdes, Mitgründer & COO, Blink.la (US), Fiona Rogers, Global Business Development Manager, Magnum Photos (UK).

Den Vorsitz beim Offenen Wettbewerb führt Jael Marschner, Group Picture Editor, „Time Out“ (UK). Juroren beim Student Focus Wettbewerb sind Simon Bainbridge, Chefredakteur beim „British Journal of Photography“ (UK), Mark Murrmann, Bildredakteur, „Mother Jones“(US) und Matthew Tucker, Bildredakteur, „BuzzFeed UK“ (UK).

Die Sieger und Fotografen, die die Endauswahl – die „Shortlist“ erreichen, können sich weltweiter Beachtung und Anerkennung sicher sein. Zudem haben sie die Möglichkeit, ihre Arbeiten über die World Photography Organisation zu promoten und zu verkaufen.

Der deutsche Fotograf Mario Wezel, der 2014 in der Profi-Kategorie „Menschen“ gewann, sagt über seinen Preis: „Dank der Awards lernte ich viele interessante Leute aus der Branche kennen und konnte wichtige Beziehungen knüpfen. Überhaupt erhielt ich viel Aufmerksamkeit. Das Gute an den Sony World Photography Awards ist aus meiner Sicht, dass sie nicht auf die Fotobranche selbst beschränkt sind, sondern sich an ein breiteres Publikum wenden, das durch diesen Wettbewerb die Fotografie schätzen lernt.“

John Moore, „L’Iris d’Or/Photographer of the Year 2015“, ergänzt: „Allen Fotografen, die auf ihre Arbeiten aufmerksam machen möchten, kann ich die Sony World Photography Awards nur empfehlen.“

Die Gewinner der Sony World Photography Awards 2016 werden am 21. April 2016 bei der Preisgala in London bekanntgegeben. Sie erhalten brandneue digitale Fotoausrüstungen von Sony und ihre Arbeiten werden im Begleitband zu den Awards 2016 veröffentlicht. Der Gesamtsieger im Profi-Wettbewerb erhält zudem ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US-Dollar. Der Gesamtsieger im Offenen Wettbewerb kann sich über 5.000 US-Dollar Preisgeld freuen.

Die Bilder aller Sieger und Fotografen auf der Shortlist werden bei der Ausstellung zu den Sony World Photography Awards 2016 zu sehen sein, die vom 22. April bis 8. Mai im Somerset House in London gastiert.

Einsendeschluss

Die Einsendefristen für die Awards enden schon in sieben Wochen. Bis dahin sind Fotografen aus aller Welt und auf jedem Niveau eingeladen, ihre Arbeiten kostenlos auf www.worldphoto.org/swpa einzureichen.

Einsendeschluss für die einzelnen Wettbewerbe:

Profi-Wettbewerb: 12. Januar 2016 – Für ambitionierte Fotografen, 14 Kategorien in zwei Genres, Bewertung anhand einer Bildserie

Offener Wettbewerb: 5. Januar 2016 – Offen für jeden, zehn Kategorien, Bewertung anhand eines Einzelbilds

Jugendwettbewerb: 5. Januar 2016 – Für junge Fotografen im Alter von 12-19 Jahren, drei Kategorien, Bewertung anhand eines Einzelbilds

National Awards: 5. Januar 2016 – Auswahl des jeweils besten Einzelfotos eines lokalen Fotografen in mehr als 50 Ländern

Student Focus: 4. Dezember 2015 – Für aufstrebende Fotografen, die ein Fotostudium absolvieren (egal auf welcher Ausbildungsstufe), unterstützt vom „British Journal of Photography“

Die vollständige Liste der Wettbewerbskategorien ist auf www.worldphoto.org/swpa zu finden.

Für die Sony World Photography Awards 2015 wurden 173.444 Beiträge aus 171 Ländern eingereicht. Der Titel „2015 L’Iris d’Or/Professional Photographer of the Year“ ging an John Moore, Fotograf bei Getty Images. Die alljährliche Ausstellung der prämierten und vorausgewählten Arbeiten fand im Somerset House in London statt. Sie zog die Rekordzahl von 33.394 Besuchern an.

Weitere Informationen zu den Sony World Photography Awards und zur World Photography Organisation gibt es auf www.worldphoto.org.

Eine exklusive Auswahl von Arbeiten für den Wettbewerb 2016 ist auf http://press.worldphoto.org zur Veröffentlichung verfügbar

 

 

Für alle Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

Jill Cotton, Senior PR Manager, World Photography Organisation

+ 44 (0) 20 7886 3043 / Jill@worldphoto.org

Kristine Bjørge, PR Manager, World Photography Organisation

+44 (0) 20 7886 3049 / kristine@worldphoto.org

Hinweise für die Redakteure:

Alle Beiträge für die Sony World Photography Awards können kostenlos auf www.worldphoto.org eingereicht werden. Die Teilnahmebedingungen gibt es auf der Website

Wichtige Termine

● 23. Februar 2016 – Bekanntgabe der Shortlist für den Profi-Wettbewerb, den Offenen und den Jugendwettbewerb

● 1. März 2016 – Bekanntgabe der Shortlist für den Student Focus Wettbewerb

● 15. März 2016 – Bekanntgabe der Gewinner der National Awards

● 29. März 2016 – Bekanntgabe der Gewinner im Offenen und Jugendwettbewerb

● 21. April 2016 – Preisgala in London mit Bekanntgabe des „L’Iris d’Or/Photographer of the Year“, der Gewinner in den Profi-Kategorien sowie der „Open“, „Youth“ und „Student Focus Photographers of the Year“

● 22. April bis 8. Mai – Ausstellung zu den Sony World Photography Awards 2016 im Somerset House, London

Über SWPA

Die World Photography Awards, gesponsert von Sony, wurden 2007 von der World Photography Organisation (WPO) ins Leben gerufen. Die WPO fördert die professionelle, Amateur- und studentische Fotografie und bietet der Fotoindustrie eine globale Plattform zur Kommunikation, Kollaboration und Präsentation aktueller Trends in den Bereichen Fotojournalismus, Fine Art und kommerzielle Fotografie. Eine Reihe von Initiativen und Programmen werden für diese globale Community bereitgestellt, die kommerzielle, kulturelle und informative Aktivitäten für Fotografen in den vielen verschiedenen Bereichen der Branche ebenso beinhalten wie kulturelle Veranstaltungen, an denen die breite Öffentlichkeit teilnehmen kann. Zum WPO-Portfolio zählen derzeit der World Photography Student Focus Wettbewerb, die internationalen World Photography Festivals und Events sowie Youth on Assignment. Zudem hat die WPO vor kurzem mit der Photo Shanghai die erste internationale Messe für Fotokunst im asiatisch-pazifischen Raum ins Leben gerufen und die monatliche Online-Publikation „The Magazine“ gestartet, in der Themen rund um die Fotografie dargestellt und diskutiert werden. Darüber hinaus verfügt die WPO über eine umfangreiche Online-Präsenz, die sich über die WPO Website, Twitter, Facebook und Instagram erstreckt, und veranstaltet regelmäßig Phototalks für ihr Online-Publikum. Weitere Informationen gibt es unter http://worldphoto.org.

 

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender und deckt die Bereiche Audio, Video, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie ab. Mit seinen Geschäftsbereichen Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainmentkonzern zu agieren. Im Geschäftsjahr mit Ende 31. März 2014 verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von ca. 75 Milliarden US-Dollar. Sony Global Website: http://www.sony.net/

Angehängte Dateien

PDF-Dokument