Skip to main content

Mit #alphaddicted von Venedig nach Afrika

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2016 11:00 CET

Alphaddicted_Venedig_von Sony 32

Sony schickt einen Travel Koffer mit den besten Kameras und Objektiven, die Sony zu bieten hat, auf Reisen um die Welt. Den ersten Stopp hat der #alphaddicted-Koffer mit Abenteuerfotograf Benjamin Jaworskyj in Venedig gemacht. Gerade war der Outdoor-Case mit „Filmemacher Deutschland“ an der Küste Tansanias unterwegs. Über die Internetseite www.sony.de/alphaddicted kann jeder den Weg des Koffers verfolgen und sich mit seiner Idee bewerben, um den Koffer für ein eigenes Projekt zu nutzen. Im Koffer sind Sony Kameras und Objektive im Gesamtwert von über 20.000 Euro.

Berlin, 31. Oktober 2016. „Venedig war einfach cool. So viele geniale Fotomotive und so viele Menschen auf einem Haufen sieht man selten“, erinnert sich Benjamin Jaworskyj. Er hat das erste #alphaddicted-Projekt mit der Crème de la Crème der Sony Kameras und Objektive umgesetzt. Drei Tage war er in der Lagunenstadt, um in den Spuren von Professor Langdon zu wandeln. Der Film „Inferno“ von Sony Pictures läuft derzeit in den Kinos.

Um nicht Menschenmassen, sondern ganz viel Atmosphäre einzufangen, hat der Abenteuerfotograf seine Entdeckungstouren auf die frühen Morgen- oder Abendstunden verlegt. „Ich kann jedem mit Kamera nur empfehlen, dann loszuziehen, wenn andere noch schlafen oder beim Abendessen sitzen.“ Das berge mindestens zwei Vorteile: Erstens ist es leerer als tagsüber und zweitens ist das Licht besonders schön. Gerade das Wasser der Lagune eigne sich zudem für außergewöhnliche Bilder per Langzeitbelichtung. „Damit alle #alphaddicted-Fotografen noch mehr kreative Möglichkeiten haben, packe ich noch ND-, POL- und Verlaufsfilter von mir in den Koffer“, verspricht Benjamin Jaworskyj. Für ihn gehört das richtige Zubehör wie Filter plus richtige Fotozeit - Stichwort: „Blaue Stunde“ – zum Erfolgsgeheimnis.

#alphaddicted: von Venedig nach Tansania

Blau sind an der Ostküste Tansanias zwei Dinge: das Meer und der Himmel. Sascha Gottschalk ist CEO von „Filmemacher Deutschland“ und hat dort bei Pemba Island Stars und Sternchen der Social Media Szene versammelt um zu fotografieren und zu filmen, aber auch um vor Ort zu helfen. Sie unterstützen die „The Olive Branch for Children“ Organisation sowie die „Kwanini Foundation“ und sammeln weltweit Spenden, um Kinder zu unterstützen. Eine Schule ist das erste erklärte Ziel der Gruppe. Konkret sind YouTube-Künstler Cheng Loew, Fitness- YouTuber Christoph Gehrke (Goeerki), Rafael (RafainFitness), Stephan Gerick, Robert Brosowski (Crispyrob) und Niko (Inscope21) dabei. Auch TV-Moderatorin und YouTuberin Joyce, Breakdancer und Model Marc Eggers, Instagram Model-Farina (Novalanalove) und Landschaftsfotograf Max Muench unterstützen das Projekt.

„Pemba Island ist ein wunderschöner Fleck Erde“, schwärmt Sascha Gottschalk. „Nur leider ist es auch eine der ärmsten Ecken auf der Welt.“ Seine Freunde und er fotografieren und filmen vor Ort, um zu zeigen, was die Ostküste Tansanias zu bieten hat – ohne die Augen vor der Armut der Menschen zu verschließen. Gerade erst sind die Kreativen um „Filmemacher Deutschland“ aus Afrika zurück. Damit sie ganz sicher erstklassige Fotos und Videos mit nach Deutschland bringen, hatten sie die Highlights des aktuellen Portfolios mit auf der Reise. Neben der Alpha 7RII für Fotos und der Alpha 7SII für Videos in 4K-Auflösung war die neue ActionCam FDR-X3000 inklusive Unterwassergehäuse mit im Gepäck.

Das Beste von Sony im #alphaddicted-Koffer

Mit dem SEL2470GM, dem SEL70200GM und dem SEL85F14GM begleiten zudem alle bislang erhältlichen G Master Objektive von Sony die Fotografen. Ergänzt wird die Objektiv-Auswahl mit den extrem lichtstarken Weitwinkelobjektiv SEL35F14Z und dem Standardobjektiv SEL55F14Z sowie dem Weitwinkelzoom SEL1635Z. Um auch im extremen Telebereich erstklassige Fotos machen zu können, schickt Sony die beiden Tele-Konverter SEL14TC (1.4x) und SEL20TC (2.0x) mit auf die Reise. Mehrere Akkus, Speicherkarten, der externe Blitz HVL-F60M, der Batteriegriff sowie das Power-Charger-Kit ACC-TRW runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Benjamin Jaworskyj gibt außerdem seine PHOREX by #jaworskyj ND-, Verlaufs- und Polfilter mit in den Koffer.

Um das Beste aus dem Sony Portfolio vor Staub, Salzwasser und Co. effektiv zu schützen, finden alle Produkte in einem Travel Case von B&W International Platz. Und weil alle Fotografen ihre Reisetagebücher via „Adobe Spark“ unter www.sony.de/alphaddicted füllen, ist Adobe Deutschland ebenfalls als Partner an Bord.

#alphaddicted: Jeder kann mitmachen

Bekannte Profifotografen, Filmer und Kreative werden in den kommenden Monaten mit dem Koffer in die unterschiedlichsten Gegenden dieser Welt fliegen. Dennoch stehen die Sony-Highlights auch Hobbyfotografen zur Verfügung. Im Internet kann sich jeder mit einer kreativen Idee bewerben und den Koffer für maximal vier Wochen bekommen. Auch sein oder ihr Projekt wird auf allen Sony-Kanälen vorgestellt. Zudem werden alle #alphaddicted-Fotografen auf die Bilder aufmerksam. Weitere Informationen rund um das Projekt und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.sony.de/alphaddicted.

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender in den Bereichen Audio, Video, Foto, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie. Mit seinen Geschäftsfeldern Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainment-Konzern zu agieren. Im Geschäftsjahr 2015 (Ende: 31. März 2016) verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von rund 72 Milliarden US-Dollar. http://www.sony.net/

Die Meldung und entsprechendes Bildmaterial in Druckqualität zum Download finden Sie unter http://presscentre.sony.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument