Skip to main content

Sparkassenmitarbeiter spenden alte Computer

Pressemitteilung   •   Feb 10, 2017 16:48 CET

Bild (v.l.): Rolf Hamm (Labdoo) und Vorstandsmitglied Heinz Mölder freuten sich über die zahlreichen IT-Spenden.

Die gemeinnützige Hilfsorganisation Labdoo kann sich wieder über zahlreiche IT-Spenden freuen.

Alte Computer, Notebooks und Monitore sind häufig viel zu schade für den Elektroschrott. Deshalb hatte die Sparkasse Neuss auch in diesem Jahr wieder ihre Mitarbeiter dazu aufgerufen, alte Geräte für einen guten Zweck
zur Verfügung zu stellen. Mit großem Erfolg: Im Rahmen der Spendenaktion sind neun PCs, zwei Notebooks, sechs Flachbildschirme, ein Netbook und ein E-Book Reader zusammengekommen. Empfänger der Geräte ist die  gemeinnützige Hilfsorganisation Labdoo.

Sparkassenvorstandsmitglied Heinz Mölder und Ralf Hamm, Vorsitzender von Labdoo, zeigten sich beim gestrigen Übergabetermin begeistert vom tollen Ergebnis der Sammelaktion: “Jedes Gerät hilft. Deshalb ein ganz herzliches
Dankeschön an alle Mitarbeiter der Sparkasse, die Geräte beigesteuert haben.“ so Ralf Hamm. Auch Mölder, der im vergangenen Jahr die Sammelaktion erstmals initiiert hatte, freute sich über die Vielzahl der noch gut tauglichen Geräte. „Als Sparkasse unterstützen wir Menschen und Projekte in der Region in vielfältiger Weise. Und auch unsere Mitarbeiter leisten - wie mit der aktuellen Spendenaktion – gerne ihren ganz persönlichen Beitrag dazu."

In Schulen, Heimen sowie bei Projekten im In- und Ausland besteht ein großer Bedarf an Geräten, um Kindern und Jugendlichen die heute notwenige IT-Bildung zu vermitteln. Labdoo engagiert sich in diesem Bereich bei über 600 Projekten weltweit. Dazu werden die gesammelten PCs, Notebooks und anderen Geräte technisch überholt und mit Lernsoftware ausgestattet.

Die Sparkasse Neuss wird Labdoo auch künftig weiter unterstützen und die Sammelaktion auch im nächsten Jahr wieder durchführen.

Wir machen Menschen erfolgreich! 

Werden auch Sie Fan der Sparkasse Neuss: www.facebook.com/SparkasseNeuss

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar