Skip to main content

Lauftraining statt Liegestuhl: SportScheck Fitness-Studie zeigt, die Berliner sind Wochenendsportler

Pressemitteilung   •   Aug 03, 2017 15:00 CEST

Mitten im August beweisen sich die Berliner beim Viertel- und Halbmarathon

63,3 Prozent der Hauptstädter gaben bei einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage von SportScheck anvor allem am Wochenende Zeit für Sport zu finden. Berlin belegt damit im deutschlandweiten Vergleich Platz 3 unter den Wochenendsportlern. Beim SportScheck Stadtlauf am 20. August können die Laufbegeisterten im Viertel- und Halbmarathon ihr Wochenendtraining dann unter Beweis stellen. Rund 5.000 Läufer machen sich an der SportScheck Filiale in der Schloßstraße bereit zum Start in den 9. Stadtlauf. Vier Wochen vorher gilt der SportScheck Stadtlauf als Generalprobe für den Berlin Marathon im September. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr treten auch 2017 wieder die schnellsten Berliner im Wettbewerb um die Stadtmeisterschaft an.

Während halb Deutschland entspannt am Strand liegt, heißt es für die Berliner Trainingspläne studieren und Laufzeit stoppen. Denn am Sonntag, 20. August fällt für rund 5.000 Laufbegeisterte an der Schloßstraße/ Ecke Muthesiusstraße der Startschuss zum SportScheck Stadtlauf. Beim Berliner Rundkurs geht es für die Hauptstädter über die Straßen von Steglitz, Zehlendorf und Wilmersdorf. Als einer der wenigen Stationen der Stadtlaufserie führt die gesamte Strecke des Berliner Laufs über Asphalt, sodass die Sportler beim Viertel- und Halbmarathon richtig Gas geben können.

Halbmarathon, 10,5-km-Lauf und DAK Bambinilauf

Die jüngsten Läufer (bis einschließlich 10 Jahre) starten beim DAK Bambinilauf presented by Berlinovo um 08.15 Uhr und drehen eine Schleife über 450 oder 900 Meter entlang der Schloßstraße bis Ecke Gutmuthstraße und wieder zurück. Jedes Kind erhält, wie die Eltern, das legendäre Stadtlaufshirt und eine Medaille im Zielbereich. Für die Viertel- und Halbmarathonläufer ertönt der Startschuss zeitgleich um 09.00 Uhr. Letztere nehmen den Rundkurs durch Berlins Süden zweimal in Angriff bis sie den Zielbogen Schloßstraße/ Ecke Ahornstraße erreichen.

Rundkurs durch Berlins Süden

Nach dem Startschuss zum 9. Stadtlauf an der Schloßstraße/ Ecke Muthesiusstraße laufen die Berliner vorbei am Steglitzer Rathaus bevor es rechts in die Grunewaldstraße geht. Die Strecke verläuft Richtung Eingang Botanischer Garten und mündet in die Königin-Luise-Straße. Durch Berlin-Dahlem mit seinen zahlreichen Museen und prachtvollen Gründerzeitvillen biegt das Läuferfeld rechts in die Pacelliallee ab. Danach machen die Berliner Stadtläufer einen Schlenker über die Rheinbabenallee und Hundekehlstraße bevor es über die Mecklenburgische, die Aßmannshauser Straße und die Bundesallee zurück zur Schloßstraße geht. Der Zieleinlauf befindet sich direkt vor der SportScheck-Filiale an der Kreuzung zur Schildhornstraße.

Pokale für „local heroes“

Nach der erfolgreichen Stadtmeisterschaft im vergangenen Jahr messen sich auch dieses Mal wieder die schnellsten Berliner untereinander. Innerhalb der Stadtlaufserie von SportScheck werden jeweils auf den 10-km-Strecken Titel als Sonderwertung für Damen und Herren vergeben. „Die Stadtmeisterschaft stärkt besonders die lokale Laufszene“, so Bernd Leuschner von SportScheck. „Insbesondere die ‚lokalen Helden‘ der Städte haben hier die Möglichkeit, sich einen Pokal ins Regal zu stellen.“ Besonderer Anreiz für die Schnellsten: Alle Stadtmeister können eine Reise zum Finale der Stadtlaufserie an den Gardasee gewinnen.

Attraktives Starterpaket

Im Startgeld inbegriffen ist das traditionelle Stadtlaufshirt, das seit 1979 das visuelle Herzstück der Laufserie ist. Als offizieller Ausstatter stellt ASICS in diesem Jahr erneut das Laufshirt. Darüber hinaus erhält jeder Läufer wieder sein Finisher Foto von Alfa Romeo. Im Zielbereich erwartet alle Teilnehmer ein reichhaltiges Verpflegungsangebot mit Uurú Bananen, Enzafruit mit Jazz™ Äpfeln, HIPP im Sport Fruchtpüree, Erdinger Alkoholfrei und einem isotonischen Sportgetränk von AA Drink. Auf dem Rundkurs ist ebenfalls eine Verpflegungsstation mit Wasser für alle Läufer eingerichtet.

Anmeldungen sind bis kurz vor Start möglich

Online-Anmeldungen sind bis zum 14. August auf www.sportscheck.com/events möglich. Nachmeldungen werden am Freitag, 18. und Samstag, 19. August zwischen 10.00 und 19.00 Uhr in der SportScheck Filiale in Steglitz entgegengenommen.

Über die Laufserie

Die bundesweite SportScheck Stadtlaufserie ist mit nunmehr 20 Standorten und über 100.000 Teilnehmern die größte Laufserie Deutschlands. Die Serie umfasst Strecken zwischen fünf, zehn und 21 Kilometern

Über SportScheck

SportScheck ist Deutschlands führender Sportfachhändler (nach Umsatz). Das Sortiment ist im Web, im Mobile Shop, via Shopping-App, per Katalog und stationär in 19 Filialen erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.600 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar