Skip to main content

Schärenhafte Entspannung: Mit Stena Line die unberührten Regionen Ostnorwegen und Westschweden entdecken

Pressemitteilung   •   Sep 30, 2014 15:29 CEST

Norwegischer Geheimtipp

Die Westküste rund um Göteborg ist Schweden-Fans ein Begriff. Was viele nicht
wissen: Etwas weiter nördlich, Richtung Oslo, erstreckt sich auf einer Länge
von etwa 100 Kilometern die ostnorwegische Region Østfold – ein Paradies für
Naturliebhaber. Hier finden sich über 1.000 Inseln entlang der unendlich
scheinenden Küste, charmante Dörfer und idyllische Angelgewässer. Der
Meeresnationalpark Ytre Hvaler  breitet sich auf einer Fläche von 354 km²
aus und bietet eine nahezu unberührte Küstenlandschaft, die von glatten Felsen
und Wald geprägt ist. Mit dem Tisler-Riff findet sich dort auch das mit 1200 Metern
lange, größte bekannte Kaltwasser-Riff der Erde.

Schwedens Küste der Ruhe

Der Weg von Göteborg nach Oslo führt durch malerische Dörfer, wilde Natur und
den ersten Meeresnationalpark, Kosterhavet. Er beherbergt Schwedens größte
maritime Artenvielfalt. Hier findet jeder seinen Relaxing-Style: Wanderungen
mit Pilzesammeln oder lange Strandspaziergänge sind ebenso zu empfehlen wie
eine der beliebten Hummer-Safaris auf dem Meer oder sportliche Kajaktouren
durch den Schärengarten. Insgesamt über 250 Kilometer Norwegische und
Schwedische Küste warten darauf entdeckt zu werden: Herrlich gemütliche
Unterkünfte vom Leuchtturm am Wasser, über kleine Hotels auf den Schäreninseln
bis hin zu Pensionen in den malerischen Städtchen sorgen für einen wahrlich
wohltuenden Herbsturlaub.

Einfache Anreise

Von Kiel aus reisen Westküsten-Entdecker ab € 88* über Nacht nach Göteborg und
können ausgeruht Ihre Fahrt entlang der westschwedischen Schärenküste und über
die Grenze nach Ostnorwegen antreten.

Wer den direkten Weg nach Norwegen bevorzugt, für den empfiehlt sich die Route
vom dänischen Frederikshavn nach Oslo ab € 50 *, von dort ist Østfold schnell
erreicht.

*Economy-Tarif, einfache Fahrt für ein Auto inkl. Fahrer, auf Nachtfahrten zzgl. Kabine.

Buchungen online und Infos auf www.stenaline.de/auszeit.

Über Stena Line

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2013 transportierte die Flotte etwa 14,6 Millionen Passagiere, 3 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee  zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 39 Schiffen, die Ziele auf 23 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.  Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie  Stena Line in Kiel als Betriebsstätte der Stena Line Scandinavia AB, Göteborg. www.StenaLine.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar