Skip to main content

STRABAG AG und Eltel wollen Breitbandausbau in Deutschland zukünftig gemeinsam vorantreiben

Pressemitteilung   •   Mär 14, 2018 11:25 CET

STRABAG und Eltel gründen eine strategische Partnerschaft für Planung und Ausbau von Breitbandnetzen in Deutschland (Copyright: STRABAG AG)
  • Letter of Intent unterzeichnet
  • Fokus liegt auf schlüsselfertigen Lösungen

Die STRABAG AG, Köln, deutsche Marktführerin im Verkehrswegebau, und die Eltel Infranet GmbH, einer der Branchenführer bei Planung und Montage von Breitbandnetzen, wollen zukünftig bei Projekten zum deutschen Breitbandausbau eng kooperieren. Ein entsprechender Letter of Intent wurde unterzeichnet. Wie beide Unternehmen anlässlich der BREKO Glasfasermesse in Frankfurt bekannt gaben, umfasst die strategische Partnerschaft der STRABAG-Direktion Hannover/Sachsen-Anhalt mit Eltel sowohl die Planung als auch den Bau von Glasfasernetzen mit einem Schwerpunkt auf schlüsselfertigen Lösungen. „Wir bündeln unsere Ressourcen und Kapazitäten und können so hoffentlich den Netzausbau in Deutschland beschleunigen. Unser Angebot richtet sich sowohl an öffentliche als auch private Auftraggeberschaften und hat zum Ziel, Kundinnen und Kunden zukünftig einen schnelleren Zugang zu Breitbanddiensten wie z. B. High-Speed-Internet zu verschaffen,“ begründet Jörg Rösler, STRABAG-Vorstandsmitglied, den angestrebten Kooperationsvertrag.

Beide Unternehmen bringen in das Projekt ihre jeweiligen Kernkompetenzen ein und nutzen entstehende Synergien: Als Marktführerin im deutschen Verkehrswegebau verfügt STRABAG über mehr als 90 Jahre Erfahrung im Erd-, Kanal- und Rohrleitungsbau. Gepaart mit dem umfassenden Eltel-Know-how in der Planung, Verkabelung und Implementierung von Breitbandnetzen ergeben sich sehr gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Projektpartnerschaft. Der Kooperationsvertrag, dessen Details bis zum Sommer ausgearbeitet sein sollen, wird ein effizientes und schnelles Roll-out von Glasfasernetzen mit hohem Qualitätsstandard ermöglichen.

Die Erfolgsgeschichte der STRABAG AG, Köln, begann im Jahr 1923. Heute gehört das Unternehmen zum Konzernverbund der österreichischen STRABAG SE und erwirtschaftet als Marktführerin im deutschen Verkehrswegebau eine Jahresleistung von mehr als 4 Mrd. €. Täglich setzen sich mehr als 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbei­ter dafür ein, erstklassige Bauleistungen zu erbringen, die weit über den klassischen Straßenbau hinausgehen. Dabei setzt die STRABAG AG auf die Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse und bildet in ihren Einheiten die gesamte Wertschöpfungskette im Bau von Infrastrukturanlagen ab: von der digitalen Planung über die Baustoffge­winnung und -produktion, den Bau der Projekte bis hin zur Wartung und Unterhaltung durch eigene Straßenbetriebsdienste. Weitere Informationen unter www.strabag.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument