Skip to main content

2. Quartal 2013/14 bei Südzucker mit deutlichem Ergebnisrückgang im Vergleich zu vorjährigem Spitzenwert

Press Release   •   Sep 24, 2013 10:08 CEST

Die Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, erzielte in den ersten sechs Monaten (1. März 2013 bis 31. August 2013) des laufenden Geschäftsjahres 2013/14 einen Konzernumsatz von 4.046 (Vorjahr: 3.917) Millionen Euro. Das operative Konzernergebnis ging im gleichen Zeitraum deutlich auf 425 (Vorjahr: 562) Millionen Euro zurück. Einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichneten die Segmente Zucker, Spezialitäten und CropEnergies, während das Segment Frucht das operative Ergebnis deutlich steigerte.Für das Geschäftsjahr 2013/14 rechnet Südzucker weiterhin mit einem leichten Anstieg des Konzernumsatzes auf rund 8,0 (Vorjahr: 7,9) Milliarden Euro und mit einem deutlichen Rückgang des operativen Konzernergebnisses auf rund 825 (Vorjahr: 974) Millionen Euro. Das Erreichen dieses Ziels wird durch die Effekte aus der Integration von Ensus bei CropEnergies sowie vor dem Hintergrund der aktuell verhaltenen Geschäftsentwicklung anspruchsvoller.Der vollständige Bericht für die ersten sechs Monate 2013/14 wird am 10. Oktober 2013 veröffentlicht.

Mio. €2. Quartal1. Halbjahr
2013/142012/13+/- in %2013/142012/13+/- in %
Umsatzerlöse2.0162.031-14.0463.9173
Operatives Ergebnis194299-35425562-24
Operative Marge9,6%14,7%10,5%14,3%

Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29 Zuckerfabriken und drei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldawien im Osten. Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen Functional Food (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien und Frankreich. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.
Mit 17.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2011/12 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro.

Attached Files

PDF document

Comments (0)

Add comment

Comment