Skip to main content

Südzucker passt Prognose für Geschäftsjahr 2013/14 an

Press Release   •   Nov 22, 2013 09:23 CET

Die Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim, rechnet für das Geschäftsjahr 2013/14 nunmehr mit einem Konzernumsatz von rund 7,6 (Vorjahr: 7,9) Milliarden Euro und mit einem deutlicheren Rückgang des operativen Konzernergebnisses als bisher erwartet auf rund 650 (Vorjahr: 974) Millionen Euro. Die Anpassung der Prognose erfolgt aufgrund des unter den Erwartungen liegenden Vermarktungsergebnisses des in der Kampagne 2013 erzeugten Zuckers und der seit Ende des ersten Halbjahres 2013/14 weiter verschlechterten Geschäftsentwicklung. Vor diesem Hintergrund erwartet Südzucker auch, dass das operative Konzernergebnis für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres deutlich unter dem Vorjahresniveau liegen wird.
Trotz der reduzierten Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2013/14 wird die Cashflow-Stärke von Südzucker – bei gleichzeitig hohen Investitionen in das zukünftige Wachstum der Südzucker-Gruppe – zu einer weiteren Reduzierung der Nettofinanzschulden auf ein Niveau von 300 bis 400 (Vorjahr: 464) Millionen Euro führen.
Im Geschäftsjahr 2014/15 werden sich die verminderten Vermarktungsergebnisse für Zucker aus der Kampagne 2013 ganzjährig und darüber hinaus eine höhere Fixkostenbelastung infolge des niedrigeren Produktionsvolumens in der laufenden Zuckerkampagne 2013 belastend auf das operative Ergebnis des Segments Zucker auswirken.
Der Bericht für die ersten drei Quartale 2013/14 wird am 13. Januar 2014 veröffentlicht.
Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt

Südzucker ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29 Zuckerfabriken und drei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldawien im Osten. Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen Functional Food (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien und Frankreich. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.
Mit 17.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2011/12 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro.

Attached Files

PDF document

Comments (0)

Add comment

Comment

Agree With Privacy Policy