Skip to main content

Takeda-Azubis übergeben 750-Euro-Spende an Kinderhilfsprojekt

Pressemitteilung   •   Jul 15, 2016 10:49 CEST

Wolfgang Heintschel (l.), Vorsitzender des Vereins Kinderchancen Singen e.V., freut sich über die 750 Euro in der Spendenbox, die ihm von der Takeda-Auszubildenden Miriam Winter und Takeda-Ausbildungsleiter Mirko Leisse überreicht wurden.

Konstanz/Singen – 15. Juli 2016: Die Auszubildenden von Takeda sammelten beim diesjährigen Stadtfest in Singen durch den Verkauf von Smoothies und dem Anbieten von SUMO-Ringen erneut für den sozialen Zweck. Am 5. Juli konnte das Netzwerk Kinderchancen Singen e.V. nun die stattliche Spendensumme von 750 Euro entgegennehmen. Durch diese Spende kann der Verein sein Projekt „Gesundes Frühstück“ für Kindergärten und Schulen um zwei weitere Kindergärten erweitern.

Stellvertretend für die 42 Auszubildenden und Studenten von Takeda übergaben Miriam Winter, Auszubildende, und Mirko Leisse, Takeda Ausbildungsleiter für Singen und Konstanz, die Spendenbox mit insgesamt 750 Euro am 5. Juli an Wolfgang Heintschel, Vorsitzender des Vereins Kinderchancen Singen e.V. „Wir freuen uns sehr über den Beitrag, den die Nachwuchskräfte von Takeda für die Kinder in Singen geleistet haben“, sagte Heintschel. „Dank dieser Spende können wir unser Projekt „Gesundes Frühstück“ nun mit zwei weiteren Kindergärten umsetzen“.

Kinderchancen setzt derzeit gemeinsam mit Eltern und anderen Freiwilligen das Projekt „Gesundes Frühstück“ an drei Schulen und einem Kindergarten um. Damit möchte das Netzwerk einen guten Start in den Schulalltag und die Gemeinsamkeit fördern. Eine weitere Zusammenarbeit von Takeda und Kinderchancen Singen e.V. ist unterdessen bereits in Planung: Die Takeda Auszubildenden möchten bei der Frühstückszubereitung und dem Verteilen mit anpacken.

Der Verein Kinderchancen Singen e.V. ist ein Netzwerk, zu dem sich das Kreisjugendamt, soziale Initiativen und Verbände, Schulen und Kindertagesstätten, die Stadt Singen sowie Unternehmen und engagierte Personen zusammengeschlossen haben. Ihr Ziel ist es, die Lebenssituation von Kindern in Singen dauerhaft zu verbessern. An erster Stelle stehen die Kinder, die unter schwierigen sozialen Bedingungen und in materieller Armut aufwachsen. Weitere Informationen zu Kinderchancen Singen e.V. erhalten Sie unter www.kinderchancen-singen.de.

Über Takeda

Takeda ist ein forschungsgetriebenes globales Unternehmen mit Schwerpunkt im pharmazeutischen Bereich. Als größter Arzneimittelhersteller in Japan und als eines der global führenden Unternehmen seiner Branche engagiert sich Takeda für eine bessere Gesundheitsversorgung der Patienten weltweit durch Innovationen in der Medizin. Das Unternehmen ist in rund 70 Ländern vertreten und ist tätig in den Feldern Gastroenterologie, Onkologie und Herz-Kreislauf- sowie Stoffwechselerkrankungen, Urologie, Gynäkologie, immunologische Erkrankungen, Krankheiten des zentralen Nervensystems, Allgemeinmedizin und Impfstoffe. Durch Integration von Millennium Pharmaceuticals und Nycomed konnte Takeda neue Therapiefelder erschließen und sich geographisch ausdehnen. Seit 2012 steuert Takeda von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind rund 1.900 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Zusätzliche Informationen unter www.takeda.de.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument