Skip to main content

Takeda erhält positive Empfehlung für die Zulassung von Vedolizumab in den USA

Pressemitteilung   •   Dez 11, 2013 15:25 CET

11. Dezember 2013 - Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) und die hundertprozentige Unternehmenstochter Takeda Pharmaceuticals USA, Inc., haben gestern bekannt gegeben, dass das gemeinsame Gremium des Ausschusses für Gastrointestinale Arzneimittel und des Ausschusses für Arzneimittelsicherheit und Risikomanagement der amerikanischen Zulassungsbehörde (Food and Drug Administration FDA) eine positive Empfehlung für die Zulassung von Vedolizumab für die Behandlung von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn abgegeben hat.

Das Votum des Gremiums ist für die FDA nicht bindend. Die FDA wird diese Empfehlung jedoch bei der Entscheidung über die Zulassung von Vedolizumab berücksichtigen.

Vollständiger Text der Meldung (in Englisch)

Takeda ist ein forschungsgetriebenes globales Unternehmen mit Schwerpunkt im pharmazeutischen Bereich. Als größter Arzneimittelhersteller in Japan und als eines der global führenden Unternehmen seiner Branche engagiert sich Takeda für eine bessere Gesundheitsversorgung der Patienten weltweit durch Innovationen in der Medizin. Seit 2012 steuert Takeda von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind rund 1.700 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Zusätzliche Informationen unter www.takeda.de.