Skip to main content

Takeda präsentiert neue Daten zu Vedolizumab (Entyvio®) auf der Digestive Disease Week (DDW) 2015

Pressemitteilung   •   Jun 17, 2015 15:10 CEST

Zürich/Berlin, 19. Mai 2015 – Die Takeda Pharmaceuticals International GmbH („Takeda“) gab heute bekannt, dass neue Studiendaten zu Vedolizumab, die die Effizienz und Sicherheit in der Behandlung von moderaten oder schweren Fällen der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) Colitis ulcerosa (CU)  oder Morbus Crohn (MC) bestätigen, auf der jährlichen Digestive Disease Week (DDW) in Washington, D.C. (USA) vorgestellt wurden. Insgesamt wurden während der Konferenz vom 16.-19. Mai 2015 zwölf Präsentationen von Takeda unterstützt, eine davon fand mündlich statt. Die Präsentationen umfassten dabei sowohl Daten der Phase-III-Studien GEMINI 1 (Colitis ulcerosa) und GEMINI 2 (Morbus Crohn) als auch Daten der andauernden open-label Studie GEMINI LTS (Langzeit-Sicherheit/long-term-safety).

Zur Pressemitteilung für Fachkreise (DocCheck-Login erforderlich)

Takeda ist ein forschungsgetriebenes globales Unternehmen mit Schwerpunkt im pharmazeutischen Bereich. Als größter Arzneimittelhersteller in Japan und als eines der global führenden Unternehmen seiner Branche engagiert sich Takeda für eine bessere Gesundheitsversorgung der Patienten weltweit durch Innovationen in der Medizin. Seit 2012 steuert Takeda von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind rund 1.800 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Zusätzliche Informationen unter www.takeda.de.