Skip to main content

Tallink Grupp stellt zweiten Monat in Folge einen Passagierrekord auf und befördert im Juni auf den Strecken Estland-Finnland einen Passagierrekord

Pressemitteilung   •   Jul 03, 2019 13:54 CEST

AS Tallink Grupp hat heute seine Passagier- und Frachtstatistik für Juni 2019 und das zweite Quartal veröffentlicht, wonach das Unternehmen im Juni mehr Passagiere befördert hat als jemals zuvor in diesem Monat. Im Juni 2019 beförderte Tallink insgesamt 1.019.421 Passagiere, das sind 3,0% mehr als im Vorjahresmonat. Darüber hinaus stellte Tallink auf den Strecken Estland-Finnland einen neuen Passagierrekord für den Monat Juni auf. Das Unternehmen beförderte in diesem Jahr den zweiten Monat in Folge einen Passagierrekord.

Die Gesamtzahl der Passagiere stieg im Juni auf den Strecken Estland-Finnland am stärksten an. Dort wurden 539.788 Gäste befördert, was einer Steigerung von 5,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die größte prozentuale Zunahme der Passagierzahl im Juni war auf der Strecke Lettland-Schweden zu verzeichnen, auf der die Schiffe insgesamt 82.814 Passagiere beförderten, was einer Zunahme von 7,6% gegenüber Juni 2018 entspricht. Die übrigen Strecken des Unternehmens gingen im Juni leicht zurück, und zwar um 2,6% auf den Strecken Estland-Schweden und um 0,3% auf den Strecken Finnland-Schweden.

Die Anzahl der im Juni dieses Jahres von der Gesellschaft beförderten Ladeeinheiten verringerte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 2,3% und die Gesamtzahl der auf allen Strecken beförderten Ladeeinheiten betrug 31.705. Obwohl die Anzahl der von der Gruppe beförderten Ladeeinheiten auf fast allen Strecken geringfügig zurückging, nahm die Frachtbeförderung auf der Strecke Lettland-Schweden um 15,4% gegenüber dem Juni des Vorjahres zu. Auf dieser Strecke wurden im Juni 1.429 Einheiten transportiert.

Ähnlich wie im Jahr 2018 ging die Zahl der von der Gruppe beförderten Passagierfahrzeuge weiter zurück und im Juni wurden auf allen Strecken der Gruppe 1,6% weniger PKW befördert. Die einzige Route, auf der die Zahl der beförderten Personenkraftwagen zunahm, war Finnland-Schweden, wo im Juni dieses Jahres insgesamt 21.938 Fahrzeuge befördert wurden, was einem Anstieg von 5,6% gegenüber dem Juni des Vorjahres entspricht.

Die Statistiken der Tallink Grupp für das zweite Quartal 2019 spiegeln weitgehend die im Juni erkennbaren Trends wider. Die Anzahl der von der Gesellschaft beförderten Passagiere stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,8%, und von April bis Juni wurden insgesamt 2.651.843 Passagiere befördert. Die Anzahl der Passagiere stieg in nahezu allen Segmenten des Unternehmens, mit Ausnahme der Routen Estland-Schweden, in dem die Anzahl der Passagiere um ca. 3% zurückging.

Ähnlich wie in der Juni-Statistik ging die Gesamtzahl der beförderten Ladeeinheiten im zweiten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,5% zurück, die Zahl der im Quartal beförderten Ladeeinheiten auf den Strecken Lettland-Schweden (7,4%) und Finnland-Schweden (0,4%) nahm jedoch zu.

Auch die Zahl der im zweiten Quartal 2019 beförderten Personenkraftwagen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Die Zahl der beförderten Fahrzeuge verringerte sich im zweiten Quartal 2019 insgesamt um 3,8% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2018, aber die Zahl der auf den Strecken Finnland-Schweden beförderten PKW stieg um 1,3%.

„Wir haben sehr hart gearbeitet, um diese Ergebnisse und den Passagierrekord zu erzielen. Modernisierte Schiffe, ein noch stärkerer Fokus auf das Anbieten von qualitativ hochwertigem Service und viele neue und aufregende Produkte und Dienstleistungen an Bord haben dieses Ergebnis definitiv beeinflusst. Ich freue mich, dass sich die Anstrengungen, die wir in den letzten Monaten unternommen haben, um die Zahlen des ersten Quartals umzukehren, die durch die Docking-Zeiten mehrerer Schiffe beeinflusst wurden, gelohnt haben “, sagte Paavo Nõgene, CEO von Tallink Grupp.

„Unsere Bemühungen werden jetzt fortgesetzt, da der Großteil der Sommer-Hochsaison noch vor uns liegt. Wir hoffen, sowohl bestehende Kunden als auch neue Passagiere an Bord begrüßen zu können und ihnen unvergessliche Erlebnisse zu bieten“, fügte Nõgene hinzu.

Die Tallink Silja GmbH ist eine Tochter der AS Tallink Grupp. Die AS Tallink Grupp ist der führende Passagier- und Gütertransportdienstleister im nördlichen Ostseeraum. Das Unternehmen besitzt 14 Schiffe und verkehrt unter den Marken Tallink und Silja Line auf sieben verschiedenen Routen. Darüber hinaus betreibt die Gruppe vier Hotels - drei in Tallinn und eins in Riga. die AS Tallink Grupp beschäftigt mehr als 7.400 Mitarbeiter in sechs Ländern. Mit ihren Fähren verreisten 2018 über 9,7 Millionen Passagiere. Die AS Tallink Grupp ist an der Tallinner Börse seit 2005 und an der Nasdaq-Börse Helsinki seit 2018 notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.