Skip to main content

Altländer Yachtclub e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Bild   •   Sep 24, 2019 11:55 CEST

„Optimisten-Jolle für die Jugend“ – so heißt das neue Projekt des Altländer Yachtclub e.V. Ziel des Projektes ist es, eine Jolle, also ein kleines Segelboot, für den Verein zu finanzieren. Dieses soll es sozial benachteiligten Kindern ermöglichen, erste Segel-Erfahrungen zu sammeln, ohne ein eigenes Boot kaufen zu müssen. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Verein eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Stiftungsbotschafter Helene Hesse und Dr. Arne Einhausen (beide hinten rechts) übergaben die symbolische Spendenurkunde an die Jugend und die Jugendbetreuerinnen des Altländer Yachtclub e.V.
Lizenz Nutzung in Medien (?)
Fotograf / Quelle Dr. Arne Einhausen GmbH & Co. KG
Größe 888 KB
Format .jpg
Bildgrößen 1344 x 1920 Pixel