Skip to main content

Medikamente gegen Kinderdemenz - Die NCL-Stiftung wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Bild   •   Okt 10, 2019 13:18 CEST

Die NCL-Stiftung macht sich seit 2002 für die Entwicklung eines Medikaments gegen Kinderdemenz stark. Zu diesem Zweck findet einmal im Jahr ein „Internationales Nachwuchswissenschaftlertreffen“ statt, damit sich junge Wissenschaftler austauschen und vernetzen können. Für ihr bemerkenswertes Engagement für schwer erkrankte Kinder erhielt die NCL-Stiftung eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Stiftungsbotschafter Dr. Arne Einhausen übergab den symbolischen Spendenscheck im Rahmen des Familienfestes „7. Oldtimerfest der NCL-Stiftung“. Bild: v.l.n.r. Alexander Rößler (Mitglied Stiftungsrat der NCL-Stiftung), Monika Nützl (Town & Country Hauskaufberaterin), Carlo von Tiedemann (Moderator), Dr. Arne Einhausen (Town & Country Lizenz-Partner)
Lizenz Nutzung in Medien (?)
Fotograf / Quelle Andreas Überschär Fotografie
Größe 3,23 MB
Format .jpg
Bildgrößen 3600 x 2400 Pixel