Skip to main content

50 Jahre Diamond Peak

Pressemitteilung   •   Okt 14, 2016 10:00 CEST

Diamond Peak

Nevada ist für seine unendliche Weiten und die Wüstenlandschaft bekannt. Dennoch ist es der bergreichste Staat von Amerika. Kein Wunder also, dass hier der Wintersport in der kalten Jahreszeit großgeschrieben wird. Weniger als 60 Kilometer nördlich von Las Vegas liegen die Spring Mountains mit dem Lee Canyon Skigebiet und am Lake Tahoe befinden sich einige der besten Skigebiete Nordamerikas wie zum Beispiel das Heavenly Mountain Resort, Diamond Peak und Mt. Rose-Ski Tahoe. Das bedeutet eine Menge verschneiter Gipfel und großartiges Gelände mit jeder Menge Powder. Für die Wintersaison 2016/17 wird es einige Neuerungen, Spezialangebote und Events geben.

50 Jahre Diamond Peak
Diamond Peak ist bekannt für seinen spektakulären Ausblick, leeren Pisten und freundliche Atmosphäre, was es zu einem idealen Skigebiet für Familien macht. Das Gebiet, damals noch Ski Incline genannt, wurde vom Österreicher Luggi Foeger designt, gebaut und nach nur vier Monaten eröffnet. Ein Jahr später wurde zudem der obere Teil des Gebirges erschlossen. Jetzt feiert Diamond Peak sein 50-jähriges Jubiläum. Deswegen bietet das Skiresort diese Saison einige Spezialangebote an, wie zum Beispiel den Flex Pass, mit dem ein Tagesticket weniger als 50 US-Dollar kosten kann. Zudem werden in dieser Saison einige Event veranstaltet, die die Geschichte des Resort zeigen. Mehr Informationen unter: http://www.diamondpeak.com/

Events für jedermann
Am 28. Januar 2017 findet das „Tahoe Mountain Sport Nachtspektakel“ statt. Bei einer geführten Skitour geht es hoch auf den Gipfel des Diamond Peak. In der Snowflake Lodge genießen die Gäste ein 3-Gänge Menü, bevor es nachts auf einsamen Pisten bergab geht. Nicht Skifahrer sollte am 10. Februar oder 10. März die Mondschein Nachtwanderung mit Schneeschuhen machen und den selten schönen Blick auf den See genießen. Wer dagegen den Wettbewerb und eine Herausforderung sucht, nimmt im März am Diamond Peak Uphill/Downhill Dash teil. Hier müssen Teilnehmer entweder mit Skiern, Schneeschuhen oder normalen Schuhen auf den Gipfel kommen, je nachdem was sie favorisieren. Gewonnen hat der, der zuerst auf der Snowflake Lodge ist. Lustig wird es beim Dummy Race am 17. April: Teilnehmer stellen einen Dummy auf Skier oder ein Snowboard, der dann über einen großen Kicker fahren muss. Spektakuläre Flüge und Stürze sind hier vorprogrammiert. Der kreativste Dummy und der beeindruckendste Jump gewinnen.

Über Travel Nevada

Die Nevada Division of Tourism (TravelNevada) ist die offizielle Tourismusbehörde des US-Bundesstaates Nevada mit Hauptsitz in Carson City. Sie ist für den Ausbau des Tourismus und die nationale und internationale Bewerbung des „Silver States“ als Reiseziel abseits der weltbekannten Metropole Las Vegas zuständig und fördert das Image des Staates als ein grenzenloses Abenteuer. Zu den bekanntesten Orten zählen demgemäß die unvergleichbare Gesteinswelt vom Valley of Fire, die Loneliest Road in America sowie die Region um Nevadas zweitgrößte Stadt Reno und den kristallklaren Bergsee Lake Tahoe. Weitere Informationen finden Sie unter www.travelnevada.com.

Weitere Informationen zu Nevada unter www.travelnevada.de oder auf www.travelnevada.com. Bilder stehen zum Download bereit unter: http://www.flickr.com/photos/nevadatourism.

Als Bildquelle geben Sie bitte © TravelNevada an.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar