Skip to main content

3 Teilstipendien an US-amerikanischer Privatschule exklusiv für deutsche Schüler, Austauschorganisation TravelWorks und Meritas Schulverbund vergeben Stipendien im Wert von 19.000 Euro

Pressemitteilung   •   Mai 15, 2014 08:00 CEST

TravelWorks vergibt drei Teilstipendien an High School-Schüler

Wer ab diesem Sommer noch ein Halb- oder Schuljahr an einer US-amerikanischen Privatschule verbringen möchte, sollte jetzt schnell sein. Der Meritas Schulverbund vergibt gemeinsam mit der Austauschorganisation TravelWorks zwei Teilstipendien über je 4.750 Euro für ein Halbjahr sowie ein Teilstipendium über 9.500 Euro für ein Schuljahr an der renommierten Rancho Solano Preparatory School in Phoenix, Arizona. Die Bewerbungsfrist endet am 6. Juni.

Die Schule gehört zu den führenden Privatschulen Arizonas und bietet als einzige Schule in Phoenix und Umgebung das International Baccalaureate (IB) an – ein Abschluss, der weltweit als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt ist. Die Rancho Solano Preparatory School zeichnet sich außerdem durch eine exzellente Betreuung aus und erteilt jedem Schüler einen personalisierten Stundenplan, der die eigenen Stärken und Schwächen berücksichtigt.

Die Fächerauswahl reicht von Anatomie, über American Government bis hin zu Webdesign, Marketing und Medienwissenschaften. Das Sprachangebot umfasst Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch, und auch das außerschulische Angebot bietet insbesondere in den Bereichen Musik und Sport jede Menge Abwechslung. SchülerInnen leben im Internatsgebäude auf dem Gelände und können sich bei Fragen oder Problemen 24 Stunden am Tag an ihre „House Parents“ wenden, die mit im Gebäude wohnen. Neben gemeinschaftlichen Aufenthaltsräumen stehen den Schülern ein Fitnessraum und ein Swimmingpool zur Verfügung. An den Wochenenden organisiert die Schule Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten.

Wer sich für einen Aufenthalt an der Rancho Solano Preparatory School interessiert und eines der drei Teilstipendien ergattern möchte, hat bis zum 6. Juni Zeit, seine Bewerbung bei TravelWorks einzureichen. Bewerber müssen 14-18 Jahre alt sein, einen Notendurchschnitt von mindestens 2,5 haben und eine aufgeschlossene und tolerante Persönlichkeit besitzen. Das Bewerbungsset gibt es auf Anfrage bei TravelWorks. Weitere Informationen finden Interessierte auf www.schueleraustausch-international.de

Unter dem Motto "... anpacken und die Welt erleben" organisiert TravelWorks rund um den Globus Auslandsaufenthalte, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen verbinden. Die Programmpalette umfasst 

  • Work & Travel (bezahlte Arbeitsaufenthalte)
  • Freiwilligenarbeit (ehrenamtliches Engagement)
  • Au Pair
  • Praktika
  • High School (und Summer School)
  • Campus Experience (Kurzstudienprogramme)
  • Sprachreisen (für Erwachsene, Kinder und Jugendliche)
  • English Adventure Camps

Gemeinsam mit einem Netzwerk anerkannter Partnerorganisationen in über 40 Ländern garantiert der Spezialreiseveranstalter seinen Programmteilnehmern eine persönliche und kompetente Betreuung sowohl während der gesamten Reisevorbereitungen als auch vor Ort im Gastland.

TravelWorks mit Sitz in Münster, Hamburg und Wien ist Mitglied in verschiedenen Qualitätsverbänden, darunter z.B.: WYSETC (World Youth Student & Educational Travel Confederation), WYSE Work & Volunteer Abroad, IAPA (International Au Pair Association), FDSV (Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter), DIN (unsere Sprachreisen sind DIN-zertifiziert - Registernr. 6Y014), ALTO (Association of Language Travel Organisations), IALC (International Association of Language Centres), DFH (Deutscher Fachverband High School), BundesForum Kinder- und Jugendreisen, Reisenetz (Deutscher Fachverband für Jugendreisen) und TOP-Reiseveranstalter.

Mit einigen Tausend Reisenden pro Jahr zählt TravelWorks zu den führenden Anbietern seines Spezialreisesegments am deutschen Markt. Unter www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch werden die Auslandsprogramme auch für österreichische und Schweizer Staatsbürger angeboten. 

Angehängte Dateien

Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar