Skip to main content

Deutsche Erlebnisreisende bringen einen Liter Licht ins Dunkel der Dominikanischen Republik - Ab 2018 unterstützt Spezialreiseveranstalter TravelWorks die weltweite Kampagne „Litre of Light“

Pressemitteilung   •   Jan 04, 2018 08:14 CET

Gemeinsam mit Einheimischen werden die Flaschenlampen gebaut und montiert.

Es werde Licht! Dieses Ziel hat sich die weltweite Initiative „Litre of Light“ gesetzt. Mit einer pfiffigen und gleichzeitig denkbar kostengünstigen Lampenkonstruktion – benötigt werden im Wesentlichen eine leere Plastikflasche, ein Stück Wellblech, Wasser, Bleichmittel und Silikon - verhilft „Litre of Light“ Menschen zu Licht im eigenen Heim, die keinen Stromanschluss haben oder häufig von Stromausfällen betroffen sind.

Eine Erlebnisreise zum nachhaltigen Wohle der Einheimischen…

TravelWorks,Anbieter von Auslandsaufenthalten, die Reisen und Lernen bzw. Arbeiten kombinieren, ist fasziniert von der Idee und bietet gemeinsam mit der Entwicklungshilfeorganisation Ecoselva, die sich mit „Litre of Light“ in der Dominikanischen Republik engagiert, ab 2018 eine etwas andere Erlebnisreise auf der Karibikinsel an. Statt reinem Badeurlaub mit All-In am Traumstrand, machen sich die Reiseteilnehmer auf in die Provinz, um Land und Leute kennenzulernen und einigen der vielen bis dato unbeleuchteten Häusern zu Licht zu verhelfen.

Im Laufe der zwölftägigen Reise steht viel Zeit zusammen mit der lokalen Bevölkerung auf dem Programm, denn ein interkultureller Austausch auf Augenhöhe und eine Sensibilisierung für Nachhaltigkeit und den sinnvollen Umgang mit Ressourcen sind TravelWorks und Ecoselva ebenso ein zentrales Anliegen. In diesem Sinne wohnen Reiseteilnehmer überwiegend bei örtlichen Gastfamilien, größtenteils Tabakbauern, mit denen sie an zwei Tagen gemeinsam in der Landwirtschaft anpacken. Auch beim Bau und der Montage der Lampen geht es Hand in Hand.

„Mit unseren Auslandsaufenthalten geht es uns darum, einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Tourismus in der Dominikanischen Republik steht bislang selten für Nachhaltigkeit und einen gleichberechtigten Austausch zwischen Gästen und Einheimischen. Als mich der Leiter von Ecolselva mit der Idee einer gemeinsamen Reise anrief, war ich sofort begeistert. Die Destination ist reizvoll und das Programm hochgradig sinnvoll,“ erläutert Stefanie Hargart, langjährige Produktmanagerin bei TravelWorks.
75% des Reisepreises fließen an die projekttragende Stiftung Fundaicón Glocal in der Dominikanischen Republik, die damit die vor Ort anfallenden Kosten der Reise deckt. TravelWorks unterstützt die Stiftung zudem mit einer Spende von 50€ pro Reiseteilnehmer.

…und jede Menge Reisevergnügen

Bei allem Engagement kommen auch Ausflüge und ein abwechslungsreiches Reiseprogramm nicht zu kurz. So stehen unter anderem eine Wanderung auf den Berg Pico Diego de Ocampo, der Besuch einer Tabakfabrik, ein Badeausflug zu den 27 Wasserfällen von Damajagua, Schnorcheln bei Punta Rucia und ein Tag im Wassersportparadies Cabarete an der Nordküste auf dem Programm. Auf Wunsch ist die Reise auch mit einem Spanischsprachkurs im Gastland kombinierbar.

Eines ist bei dieser Gruppenreise gewiss: Es gehen nicht nur Lichter in einfachen Häusern in der Dominikanischen Republik an. Vielen Reisenden wie Einheimischen wird sicher auch ein Lichter aufgehen, was den sorgsamen Umgang mit Ressourcen, Nachhaltigkeit und verantwortliches Reisen angeht.

Weitere Informationen zur Erlebnisreise Dominikanische Republik unter https://www.travelworks.de/erlebnisreise-dominikanische-republik.html

Unter dem Motto "... anpacken und die Welt erleben" organisiert TravelWorks rund um den Globus Auslandsaufenthalte, die Reisen und Arbeiten bzw. Lernen verbinden. Die Programmpalette umfasst 

  • Work&Travel (bezahlte Arbeitsaufenthalte)
  • Freiwilligenarbeit (ehrenamtliches Engagement)
  • Erlebnisreisen
  • Au Pair
  • Praktika
  • High School (und Summer School)
  • College Experience (Kurzstudienprogramme)
  • Sprachreisen (für Erwachsene, Kinder und Jugendliche)
  • English Adventure Camps

Gemeinsam mit einem Netzwerk anerkannter Partnerorganisationen in über 40 Ländern garantiert der Spezialreiseveranstalter seinen Programmteilnehmern eine persönliche und kompetente Betreuung sowohl während der gesamten Reisevorbereitungen als auch vor Ort im Gastland.

TravelWorks mit Sitz in Münster, Hamburg, München und Wien ist Mitglied in verschiedenen Qualitätsverbänden, darunter z.B.: FDSV (Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter),ALTO (Association of Language Travel Organisations), DFH (Deutscher Fachverband High School), BundesForum Kinder- und Jugendreisen, DIN (unsere Sprachreisen sind DIN-zertifiziert - Registernr. 6Y014) und TOP-Reiseveranstalter.

Mit einigen Tausend Reisenden pro Jahr zählt TravelWorks zu den führenden Anbietern seines Spezialreisesegments am deutschen Markt. Unter www.travelworks.at bzw. www.travelworks.ch werden die Auslandsprogramme auch für österreichische und Schweizer Staatsbürger angeboten. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy