Skip to main content

ulrich medical steigert Umsatz erneut zweistellig

Pressemitteilung   •   Jan 18, 2018 10:00 CET

Klaus Kiesel, Geschäftsführer und Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter von ulrich medical

Auch in 2017 konnte der Hersteller innovativer Medizintechnik seinen Erfolgskurs der letzten Jahre weiter fortsetzen. Mit seinem zweistelligen Umsatzwachstum liegt das Unternehmen aus Ulm sogar deutlich über dem Branchendurchschnitt.

„Wir freuen uns, dass wir bereits das dritte Jahr in Folge unseren Umsatz im zweistelligen Prozentbereich steigern konnten“, sagt Klaus Kiesel, Geschäftsführer von ulrich medical. Damit liegt das Unternehmen deutlich über dem Branchendurchschnitt von sechs Prozent. „Mit diesem kontinuierlichen, profitablen Wachstum zeigen wir, dass wir im Bereich Medizintechnik international eine ernst zu nehmende Größe sind“, betont Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter.

Seit mehr als 100 Jahren entwickelt und fertigt das Medizintechnik-Unternehmen seine Produkte am Standort Ulm. Es ist damit einer der wenigen Hersteller der Branche, die noch in Deutschland produzieren. Mit derzeit insgesamt 320 Mitarbeitern zählt ulrich medical zu den wichtigen Arbeitgebern der Region. Allein in den vergangenen fünf Jahren konnte ein Mitarbeiterzuwachs von über 20 Prozent verzeichnet werden.

Faszination Medizintechnik

ulrich medical entwickelt, produziert und vertreibt innovative Medizintechnik. Mediziner und Anwender weltweit vertrauen auf unsere über 100-jährige Erfahrung. Mit den Produktbereichen Wirbelsäulenimplantate, Kontrastmittelinjektoren und Blutsperregeräte bieten wir ein umfassendes Portfolio innovativer Produkte.

Als einer der wenigen in der Branche entwickeln und produzieren wir in Deutschland und setzen dabei auf modernste Fertigungstechnologien. Unsere Produkte stehen weltweit für höchste Qualität „Made in Germany“.

Am Hauptsitz in Ulm arbeiten über 350 Mitarbeiter. Als inhabergeführtes Unternehmen agieren wir selbstbestimmt und sind stolz auf unser kontinuierliches, gesundes Wachstum.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar