Skip to main content

Neuwahl in Baden-Württemberg - Newsletter KW 43

News   •   Okt 26, 2016 12:45 CEST

Bericht über die Herbsttagung in Baden-Württemberg

Am 17. und 18. Oktober 2016 fand die VKD-Herbsttagung der Landesgruppe Baden-Württemberg im Süden Stuttgarts statt.

Am ersten Vormittag wurde das krankenhauspolitische Programm der neuen Landesregierung durch die Staatssekretärin Bärbel Mielich vorgestellt. Die Erwartungen der Krankenhäuser und der Krankenkassen an die Landesregierung wurden durch Herrn Einwag (BWKG) bzw. Herrn Metke (KVBW) dargelegt. Gemeinsam mit den rund 125 Teilnehmern konnte anschließend darüber diskutiert werden. Dabei zeigte sich, dass die Landesregierung das in den letzten Jahren aufgestockte Investitionsbudget für Kliniken weiter aufrecht hält, ambulante und stationäre Angebote stärker miteinander verzahnen möchte, die Mittel aus dem Strukturfonds co-finanziert und sich für die Weiterentwicklung des Vergütungssystems, insbesondere im Hinblick auf eine verbesserte Abbildung der Pflegekosten, einsetzen wird. Die finanzielle Lage der Kliniken im Land verschlechtert sich zunehmend, insbesondere, weil das vergleichsweise hohe Lohnniveau in Baden-Württemberg nicht in den Basisfallwert einfließt. Die KV möchte weitere Notarztpraxen an den Kliniken des Landes etablieren, um die Notfallversorgung weiter zu optimieren.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Herrn Dr. Schmitz für seine langjährige Führung des Landesverbandes gedankt. Er stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Mit Herrn Dr. Geiser wurde ein neuer Landesvorsitzender gewählt.

Nachmittags bereicherte die BWKG die Veranstaltungen in guter Tradition mit Ihren aktuellen Mitteilungen und Hinweisen zu vielen Praxisthemen.

Anschließend hatten wir die Möglichkeit die Smart Factory der Wittenstein AG zu besuchen und am konkreten Beispiel eines Innovationsführers moderner Antriebstechnologie Industrie 4.0 kennen zu lernen. Am folgenden Vormittag erfolgte die Transferleistung zum Thema Gesundheit 4.0. Die Herren Prof. Dr. Spath und Dr. Specht haben Chancen und Beispiele der Informatisierung und Digitalisierung vorgetragen und erörtert.

Damit die Umsetzung neuer Konzepte und guter Strategien nicht, wie so häufig, am Faktor Mensch scheitert, hat uns Herr Tobias Bartel gezeigt, wie man mit Kultur 4.0 auf Erfolgskurs bleibt.

In einem letzten Block wurden die Grenzen des Wettbewerbs beleuchtet. Zum einen hat uns Herr Dr. Wunder die Empfehlungen des Ethikrates vom April dieses Jahres dargelegt. Dabei wurde deutlich, dass dem vom Ethikrat angestrebten leitenden normativen Maßstab des Patientenwohles heute die bundespolitisch vorgegebene Ökonomisierung als Leitprinzip gegenübersteht. Zum anderen hat Herr Dr. Wagner (DKG) die Auswirkungen des Antikorruptionsgesetzes auf die Krankenhäuser verdeutlicht. Schließlich hat Herr Thomas Brobeil die Entwicklung des PEPP-Systems in der Vergangenheit und näheren Zukunft aufgezeigt. Klar wurde, PEPP ist nicht weg.

Insgesamt betrachtet hat die Tagung viele neue Erkenntnisse gebracht und Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch geboten. Das Erfolgskonzept findet seine Fortsetzung 20./21. März 2017 bei der Frühjahrstagung.


Wissenswerte Termine zur MEDICA vom 14.11. bis 17.11.2016

Unseren VKD-Stand finden Sie in Halle 15/B50

39. Deutscher Krankenhaustag
Datum:
Mo., 14. - Do., 17.11.2016
Ort: Düsseldorf
Programm | Kontakt | Informationen

Montag, 14. November 2016

10:00 bis 12:00 Uhr Auftaktveranstaltung Deutscher Krankenhaustag, CCD Ost
Begrüßung: Vertreter Ministerium für Gesundheit

19:00 bis 23:00 Uhr Abendveranstaltung Treffpunkt Krankenhaus,
KV Nordrhein, Terstegener Straße, Düsseldorf
Anmeldung

Dienstag, 15. November 2016

14:00 bis 17:00 Uhr ENTSCHEIDERFABRIK Ergebnisse der Zielerreichung der aktuellen IT-Schlüssel-Themen, Raum M, CCD Ost

Ab 17:30 Uhr Come Togehter zu „Meet IT der Club“, Halle 15
Urkundenverleihung „Nachhaltiger Krankenhauspartner hinsichtlich Informations-/Medizintechnik“
Einladung & Anmeldung

Mittwoch, 16. November 2016

14:00 bis 16:00 Uhr VKD-Forum und Work-Café „Haftungsfalle Management“
CCD Ost, Raum L
Programm | Kontakt | Informationen | Anmeldung

Ab 16:30 Uhr 100. VKD Mitgliederversammlung,CCD Ost, Raum L
Kontakt

Donnerstag, 17. November 2016

10:00 bis 12:30 Uhr IT-ENTSCHEIDERFABRIK, CCD Ost, Raum R
Wettbewerb um den Start Up & Young Professional Preis

10:30 bis 17:15 Uhr IMPO-Conference „Patientensicherheit & Riskmanagement“, CCD Ost, Raum L 

PDF zum Download»


13. Bundeskongress

der 13. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. mit dem Thema "Neue Wege für Integrierende Versorgungsformen" findet am 01. Dezember 2016, von 09:00 bis 17:00 Uhr im Auditorium Friedrichstraße, Friedrichstraße 180 in 10117 Berlin statt.

Das erwartet Sie:

  • Eröffnung durch Grußwort der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Annette Widmann-Mauz 
  • Welches Potenzial könnte durch die Integrierte Versorgung noch gehoben werden?
  • Mehr Integrierte Versorgung – Positionen des GKV-Spitzenverbandes
  • Der sektorale Brückenschlag – Haben die Optionen des GKV-VSG zur alternativen ambulanten Leistungserbringung durch Krankenhäuser schon gefruchtet?
  • Sind die Vertragsärzte zu mehr stationsersetzenden Behandlungen bereit und in der Lage und wie stehen die Kassenärztlichen Vereinigungen dazu? 
  • Woran krankt das Belegarztwesen?
  • Integrative Chancen und Grenzen der DMP 
  • IT und Intersektorale Vernetzung – Update 2016
  • E-Health: Versorgungseffekte im Zusammenwirken von Medizin und Industrie 
  • Kooperation und Korruption – wo sind die Grenzen in der sektoren- und fl ächenübergreifenden Zusammenarbeit noch nicht ausreichend rechtssicher fi xiert?
  • Podiumsdiskussion „Erfüllen sich die hohen Erwartungen an den Innovationsfonds – erste Bewertungen“

  • Bereits am 30.11.2016 werden in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr im Rahmen eines Satellitensymposiums "I.V. - praxisnah" aktuelle Projekte zur Integrierten Versorgung aus der Praxis vorgestellt. Das Satellitensymposium wird im Sofitel Berlin Kurfürstendamm durchgeführt.


    HINWEIS: Ermäßigte Teilnehmergebühr für VKD-Mitglieder € 300.- (statt € 450,-)!


    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm oder finden Sie auf:  www.dgiv.org


    Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an:

    DGIV | E-Mail: info@dgiv.org | Internet: www.dgiv.org | Tel.: 030/44727080 | Fax: 030/44729746


    Seminare & Tagungen 2017 - Vorankündigung


    24. VKD/VDGH-Führungskräfteseminar
    Thema: Zukunft gestalten
    Datum:  Do., 16.03.2017
    Ort: Berlin
    Vorläufiges  Programm


    Frühjahrstagung der VKD-Landesgruppe Baden-Württemberg
    Datum: Mo., 20.- Di., 21.03.2017
    Ort: Stuttgart


    18. Norddeutsche Gesundheitstage an Bord von Color Line
    der VKD-Landesgruppe Nord

    Datum: Do., 30.03.- Sa., 01.04.2017
    Ort: Kiel


    Frühjahrstagung der VKD-Landesgruppe Mitteldeutschland
    Thema: Pflege und Polen!?
    Datum: Do., 04.- Fr., 05-05-2017
    Ort: Görlitz


    60. VKD-Jahrestagung
    Datum: Mo., 08.- Di., 09.05.2017
    Ort: Würzburg


    62. Fachtagung der VKD-Fachgruppe Rehabilitation
    Datum: Mi., 13.- Sa., 16.09.2017
    Ort: Bad Lippspringe


    66. Jahrestagung der VKD-Landesgruppe Hessen
    Datum: Mi., 20. - Do., 21.09.2017
    Ort: Darmstadt


    27. EVKM-Kongress
    Thema: 
    Leading the Future of Healthcare
    Datum: Mi., 27. - Fr., 29.09.2017
    Ort: Belfast
    Vorankündigung


    Herbsttagung der VKD-Landesgruppe Baden-Württemberg
    Datum: Mo., 16. - Di., 17.10.2017
    Ort: Stuttgart


    MEDICA/40. Deutscher Krankenhaustag
    Datum: Mo., 13. - Do., 16.11.2017
    Ort: Düsseldorf

    Im Anhang finden Sie den aktuellen Newsletter als PDF-Datei zum Herunterladen.


    Informationen zu VKD-Veranstaltungen und Seminaren finden Sie hier.

    Wenn Sie keine Pressemitteilungen oder Newsletter mehr erhalten möchten, nutzen Sie bitte den unten stehenden Link und nehmen Sie die Löschung aus unserem Verteiler eigenständig vor.

    Angehängte Dateien

    PDF-Dokument

    Kommentare (0)

    Kommentar hinzufügen

    Kommentar