Skip to main content

Newsletter KW 3: Aktuelles aus den Landesgruppen Baden-Württemberg und Hessen und der Fachgruppe psychiatrische Einrichtungen

News   •   Jan 17, 2018 12:46 CET

Bildquelle: www.swr.de

Finanzielle Schieflage - Zu hohe Defizite

Wie schaffen es Kliniken, schwarze Zahlen zu schreiben? Gerade für Baden-Württemberg ist das eine Frage, mit der sich viele Krankenhäuser herumschlagen müssen.

Matthias Einwag erklärt, warum Baden-Württemberg Schlusslicht ist...

von Rebecca Lüer

Baden-Württembergs Krankenhäuser wirtschaften im bundesweiten Vergleich schlecht. Warum das so ist, erklärt Matthias Einwag von der baden-württembergischen Krankenhausgesellschaft.

Zum Bericht:  www.swr.de»


Herbsttagung 2017 der VKD Landesgruppe Baden-Württemberg

Am 16. und 17. Oktober 2017 fand die Herbsttagung der VKD Landesgruppe Baden-Württemberg mit 129 Teilnehmern im Parkhotel Messe Airport in Leinfelden-Echterdingen statt.

Die Auswahl der Themen hat sich aufgrund der derzeitigen Entwicklungen im Gesundheitswesen besonders auf zwei zentrale Themenblöcke, Gesundheit als Wirtschaftsfaktor und Investition und Bauen, bezogen. Des Weiteren wurde die Thematik Entlassmanagement und andere praxisrelevante Inhalte vorgestellt.

Mit Augenmerk auf den Megatrend Gesundheit, eröffnete Dr. Eike Wenzel, Trend- und Zukunftsforscher, die Entstehung neuer Herausforderungen für den Gesundheitssektor. Unterm Strich zählt: Trends wahrnehmen - sonst bleiben Sie auf der Strecke.

Die Landesgruppe BW begrüßte, zum Themengebiet Investition und Bauen, Ministerialrat Dr. Frank Wiehe, der einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen im Förderrecht gewährte. Weiterhin vermittelte Sabine Weisser, Betriebsplanerin der HWP Planungsgesellschaft, mit der provokativen Fragestellung „Wie baut man ein 100 % förderfähiges Krankenhaus?“ die Tücken des Förderrechts.

Unterstützt wurde die Tagung durch die Sponsoren BIOSCIENTIA, Cadolto Fertiggebäude GmbH & Co. KG, Dräger Medical Deutschland GmbH und VAMED Management und Service GmbH.

© Schwarzwald-Baar Klinikum

Kontakt:

Dr. Matthias Geiser, Landesvorsitzender
Telefon: 07721 93-8001
E-Mail: gl@sbk-vs.de


Nächster Termin:

Frühjahrstagung
19. und 20. März 2018 in Stuttgart


Treffen des Subcommittee Mental Health der Europäischen Vereinigung der Krankenhausmanager (EVKM) in Stavanger, Norwegen

Stavanger. Vom 9. bis 12.11.2017 folgten die Mitglieder des Subcommittee Mental Health (SC MH; Deutsch: Unterausschuss Psychische Gesundheit) der Europäischen Vereinigung der Krankenhausmanager (EVKM), zu deren Gründerorganisationen auch der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. (VKD) zählt, der Einladung ihrer Präsidentin Inger Kari Nerheim nach Stavanger (Norwegen). Holger Höhmann, der seit 2016 Vizepräsident des SC MH ist, vertrat die VKD Fachgruppe psychiatrische Einrichtungen vor Ort.

Neben interessanten Einblicken in die Arbeit und aktuelle Projekte der Universitätsklinik Stavanger, wie z. B. dem von Inger Kari Nerheim geleiteten „The Pathfinder“-Projekt, erarbeiteten die anwesenden Mitglieder des SC MH auch Ihre Agenda für das nächste Jahr.

Dabei wurden drei thematische Schwerpunkte für die zukünftige Arbeit der Gruppe festgelegt: die Verkürzung der Lebenserwartung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen und Abhängigkeiten, die Patientenmitbestimmung sowie die Anwen-dungsmöglichkeiten des „Recovery“-Modells in der Psychiatrie. Darüber hinaus hat man es sich auch zum Ziel gesetzt, Partnerschaften und Kooperationen mit anderen Organisationen im nächsten Jahr weiter aufzubauen bzw. zu intensivieren.

Diskutiert wurden in Stavanger auch die Teilnahme sowie Möglichkeiten der Mitgestaltung der im September 2018 in Portugal stattfindenden EVKM-Konferenz durch das Subcommittee Mental Health.

Kontakt:

Holger Höhmann, Fachgruppenvorsitzender
Telefon: 02173 1021000
E-Mail: holger.hoehmann@lvr.de



VKD-Hessen: Ambulant-stationäre Kooperationen und Korruptionsrisiko

Der neue hessische Landtag soll am 28. Oktober 2018 gewählt werden. Diesen Termin schlugen Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) dem Landeskabinett vor, das noch zustimmen muss. Eine Wahl am 28. Oktober 2018 biete genügend Abstand zu den hessischen Herbstferien, teilte Bouffier am Dienstag (16.01.2018) in Wiesbaden mit. Die Herbstferien sind in diesem Jahr zwischen dem 1. und 14. Oktober 2018. Der Termin am 28. Oktober 2018 fällt auch nicht mit der Landtagswahl in Bayern zusammen, die für den 14. Oktober 2018 geplant ist. Hessen und Bayern sind die einzigen Bundesländer, in denen im Jahr 2018 turnusgemäß die Landtage neu gewählt werden.

Quelle: http://www.wiesbadener-kurier.de/politik/hessen/bouffier-schlaegt-28-oktober-als-wahltermin-vor_18456251.htm

Freundlicherweise wurde von den Verfassern Dr. med. Robert Porcher und RA Dr. Reinhard Preusche (CompCor Compliance Solutions, Frankfurt) der Fachartikel „Trügerische Ruhe nach dem Sturm - Erfahrungen der ambulant-stationären Kooperationen anderthalb Jahre nach Einführung des neuen Korruptionsstrafrechts für Heilberufe“ dem VKD-Hessen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Anderthalb Jahre nach Einführung des Korruptionsstrafrechts für Heilberufe sind die Erfahrungen aus der Beraterpraxis durchwachsen. Nach wie vor hängt die neue Regelung wie ein Damoklesschwert über den Betroffenen, es herrscht große Unsicherheit, die teilweise mit unnötiger Überkorrektheit kompensiert wird. Um möglichst Rechtssicherheit zu erlangen, sind deshalb im Vorfeld einige Punkte bei der Rahmengestaltung der ambulant-stationären Kooperationen zu beachten und zusätzlich klare Bewertungskriterien der angestrebten oder bestehenden Kooperation zu formulieren.

Den Artikel finden Sie im internen Mitgliederbereich, Link: https://www.vkd-online.de/index.php/cat/73/aid/2291.

Die nächste 67. VKD-Jahrestagung der Landesgruppe Hessen wird am 24./25. Oktober 2018, wiederum im Welcome Hotel in Darmstadt stattfinden. Notieren Sie sich dieses Datum bitte bereits heute als festen Termin im Kalender.


Kontakt:

Hubert Connemann, Landesvorsitzender
Telefon: Telefon: +49 6431 997 150
E-Mail: hubert.connemann@dicv-limburg.de


Im Anhang finden Sie den Newsletter auch als PDF-Datei.

Weitere Informationen zu VKD-Veranstaltungen und Seminaren finden Sie hier.

Wenn Sie keine Pressemitteilungen oder Newsletter mehr erhalten möchten, nutzen Sie bitte den unten stehenden Link und nehmen Sie die Löschung aus unserem Verteiler eigenständig vor.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy